Èntomon oder die Suche nach dem Glück

4Bilder
Wann: 22.02.2018 20:00:00 Wo: Theatersaal Ybbsstrasse, Ybbsstraße 15, 1020 Wien auf Karte anzeigen

www.stg.jetzt/entomon
www.facebook.com/BogoljubowPrudskis/

TERMINE: 21. und 22. Februar und 7.März 2018

Das Wort éntomon hat seine Wurzeln im altgriechischen und bedeutet so viel wie „Insekt“ oder „einschneiden“. Diese Thematik durchzieht das Zweipersonenstück mit Karoline Gans und David Czifer.
Was ist zerschnitten, eingeschnitten, aufgeteilt, zerteilt? Wo beginnt die Mauer und das Territorium? Sind wir eingemauert oder ausgemauert? Das philosophische absurde Theaterstück arbeitet interdisziplinär mit verschiedenen Medien wie Musik/Ton und Projektion, Bewegung, Sprache, Körpersprache. Wir versuchen die Grenzen fließend zu gestalten. Éntomon wurde durch die aktuelle Flüchtlingsthematik, Krieg, Politik und Fragen zur Wirtschaft beeinflusst. Der Makrokosmos wird hier dennoch auch auf den Mikrokosmos (das Selbst) umgelegt.

Auf der Bühne | Karoline Gans & David Czifer

Hinter der Bühne | Stephanie Grünberger Text Regie Choreographie | Marcus Saravia Bühne Mediendesign | Hannes Bleiziffer Musik

Ticketsbestellung unter | tickets@stg.jetzt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen