AUSSTELLUNG/ Ungefügtes von Kurt KOPTA

Kurt Kopta

1955
in Linz geboren
Ab 1972
private Aus- und Weiterbildung beim akad. Maler Prof. Kurt Walter. Ansonsten autodidaktische
Weiterbildung.
Mitarbeit beim AKI (Arbeitsgruppen kultureller Initiative –) Später beteiligt am Aufbau des Projekts
„Hupfau“- Vorerst „Fördererkreis freier Jugendzentren“ dann „Kooperative Hupfau“
letztendlich „Die Hupfauer“
Studium an der Hochschule für angewandte Kunst – nach einem Jahr abgebrochen
Längere Reisen durch die Türkei
1975
Aufenthalt in Hamburg. Gemeinsame Arbeit mit dem Fotografen Manfred Stern, Bereich künstlerische
Dokumentarfotografie. Weitere Mitarbeit bei den Hupfauern. Versuch praktischer Umsetzung
des Begriffs: Entschulung.
Dabei - dauernde Auseinandersetzung mit Malerei und Fotografie
1981 - Fachausbildung als Tischler.
1986 – 89
Seminare und Kurse bei Renate Moran.
dreijähriger Aufenthalt in der Türkei und dort intensive Beschäftigung mit Malerei
Seit 1991
neben künstlerischer Arbeit zeitweilige Lehrtätigkeit im Bereich bildnerischer Erziehung in Alternativschulen.
Fotografische Dokumentation von Kunst und Kulturprojekten. (z.B. „Interlab I“ von Ines Kargl im Rahmen des EFFE Kongresses in Wien, Bildhauerprojekt „Zeichen in der Landschaft“ von Josef Beier)
Ab 2000
Leben und Arbeit in Sultaniye in der Türkei. Broterwerb beim NASCO Konzern in Izmir – Architektur und
Design- auf Grund der da gemachten Erfahrungen entstand das Fotoprojekt –„Handsam“
2008-2011
erzwungener Verbleib in Österreich – unausgesetzte Fluchtversuche, zeitweilig von Erfolg gekrönt

Wann: 15.03.2018 18:30:00 Wo: studio Gallery ars vivendi, Obere Augartenstraße 18a, 1020 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

Gültekin Sinan aus Leopoldstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.