Bildanimation
Das bewegte Bild

Das klassische, statische Foto der Karmeliterkirche.

Bei der Flut an Fotografien im Internet fällt das eigene Bild kaum mehr auf. Egal, wie gut es gemacht ist, oder wie aussagekräftig das Motiv ist. Man übersieht es einfach.

Dank der modernen Technik kann man mittels Apps am Smartphone, relativ einfach, Bewegung in das starre Bild einbringen. Auf den ersten Blick sieht das Ganze wie eine Videoaufnahme aus. Beim zweiten Blick könnte man meinen, es handle sich um eine Zeitrafferaufnahme. Erst, wenn man genau hinsieht, erkennt man, dass hier etwas nicht stimmt. Und somit hat das Bild schon Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Wahrscheinlich ist diese Art von Bildbearbeitung als Spielerei einzustufen. Aber, was soll's. Fotos bzw. Bilder anzusehen soll auch Freude bereiten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen