Rising Phoenix
Ein Theater, das für alle da ist

Das Team des Rising Phoenix. Oben: Schriftführer Rene Sorko (links), Kassierin "Tante" Angie Schwarz, "Papa" Herwig Korinek. Unten: Obfrau Gina Louis (links) und künstlerische Leiterin Cia Mason.
4Bilder
  • Das Team des Rising Phoenix. Oben: Schriftführer Rene Sorko (links), Kassierin "Tante" Angie Schwarz, "Papa" Herwig Korinek. Unten: Obfrau Gina Louis (links) und künstlerische Leiterin Cia Mason.
  • Foto: Brunnbauer
  • hochgeladen von Davina Brunnbauer

Der Kunst- und Kulturverein Rising Phoenix bietet im Theater in der Ennsgasse Raum für Kreativität.  Aktuell sucht man nach Sponsoren.

LEOPOLDSTADT. Etwas wagen und mit einer ordentlichen Portion Mut einfach hineinspringen. Das hat sich eine Gruppe an Kunst- und Theaterliebhabern vorgenommen. „Aus der Ursprungsidee eines Chors wurde dann nach und nach ein Verein mit Galerie und Theater“, erzählt Gina Louis, die Obfrau des Vereins „Rising Phoenix“. Sie ist selbst Sängerin und Malerin und führt den Verein gemeinsam mit einem Team aus Profis und Autodidakten.

Im vergangenen Frühjahr ist der Verein in das Lokal in der Ennsgasse 6 gezogen. Vor der Eröffnung musste allerdings noch viel renoviert und vorbereitet werden. „Und wirklich fertig sind wir noch immer nicht, es gibt hier permanent Veränderung“, so Louis.

Künstler aller Sparten

Seit einigen Monaten führen die Vereinsmitglieder nun Eigenproduktionen auf, stellen Künstlern die Galerie für Vernissagen zur Verfügung oder vermieten die Räumlichkeiten. Willkommen sind Künstler aller Sparten: von Sänger über Tänzer, Schauspieler, Maler und Musiker bis hin zu Zauberkünstler.

Die künstlerische Leitung des Theaters hat Cia Mason. Sie ist Schauspielerin, Coach und Regisseurin und kümmert sich um die Umsetzung der Eigenproduktionen. Dazu hält sie Tanz- und Schauspielworkshops für Amateure und Künstler in Ausbildung. Ein wichtiges Anliegen ist dem Verein nämlich die Förderung von jungen Künstlern. „Wir wollen dem Nachwuchs die Chance geben, auf der Bühne zu stehen und ihre Vision zu verwirklich“, meint Mason. Auch allen anderen Künstlern, die Unterstützung brauchen, wird geholfen – durch die Vereinsmitglieder selbst oder externe Experten. Wichtig ist Rising Phoenix außerdem Barrierefreiheit. Deswegen vermietet man die Räumlichkeiten zum Beispiel auch an einen DJ-Workshop für Menschen mit Behinderung. „Theater ist für alle da“, sagt Mason.

Unterstützer gesucht

Derzeit proben die Mitglieder ein Kindertheater. Für dieses Jahr haben sie auch schon viel vor: ein Musical aus Hausproduktion, Rock- und Blueskonzerte, eine Kinderzauberschule, Lesungen, Ausstellungen und weitere Workshops. Das Ziel ist es, am Wochenende selbst Events zu veranstalten und die Räume unter der Woche für Ausbildungen und Workshops zu vermieten.

Für den Verein bedeutet das aber viel Arbeit und Engagement. Abgesehen von Mason, die für ein geringes Gehalt arbeitet, sind alle ehrenamtlich tätig und übernehmen anfallende Kosten selbst. Deshalb suchen sie nach Sponsoren, Unterstützern oder Investoren, die dem Theater finanziell unter die Arme greifen. „Der Weg bis hierher war oft schwierig und emotional. Wir haben alle angepackt, jeder hat sein Herzblut reingesteckt“, meint Louis.

Auch weiterhin wolle man mit Enthusiasmus dranbleiben, denn der Verein hat ein Walt-Disney-Zitat als Leitmotto: „If you can dream it, you can do it.“ Mehr Infos und das Programm gibt es unter www.rising-phoenix.at

1 Aktion Video

Foto-Gewinnspiel
Wir suchen deinen „Lieblingsort in der Natur“ – jetzt einreichen!

Wir suchen die schönsten Platzerl in der Natur – euren Lieblingsort. Unser Ziel ist es, stellvertretend für jeden der 23 Bezirke in Wien einen Lieblingsort in der Natur zu finden. Egal ob für einen gemütlichen Spaziergang durch den Wald, der beste Ort für Sport, zur Erholung nach einem anstrengenden Tag oder für einen Familienausflug am Wochenende - dein Lieblingsort in der Natur ist gesucht! Auf einer interaktiven Karte stellen wir euch dann alle Lieblingsorte in der Natur mit detaillierten...

4

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.