Café Sperlhof
Ein Wohnzimmer für Spielbegeisterte

Café Sperlhof: Bei Heinz Sommer kann man aus hunderten Spielen wählen. Darunter viele, die längst nicht mehr produziert werden.
5Bilder
  • Café Sperlhof: Bei Heinz Sommer kann man aus hunderten Spielen wählen. Darunter viele, die längst nicht mehr produziert werden.
  • hochgeladen von Ulrike Kozeschnik-Schlick

Mehr als ein Kaffeehaus: Das Café Sperlhof ist Wohnzimmer für Spielbegeisterte, Filmkulisse und Bibliothek.

LEOPOLDSTADT. 1923 gründete die jüdische Familie Buxbaum ein Café in der Großen Sperlgasse 41. Mittlerweile ist der einstige Künstlertreff längst zur Leopoldstädter Institution geworden, denn das Café Sperlhof ist weit mehr als ein Kaffeehaus. Dort kann man nicht nur gemütlich eine Melange trinken, sondern auch Tischtennis, Pool, "Mensch ärgere dich nicht" oder "Siedler von Catan" spielen.

Als Heinz Sommer das Café Sperlhof 1986 übernahm, herrschte ein ganz anderes Ambiente. "Damals waren fast nur Männer zu Gast. Man spielte Karten, Schach, Billard und Karambol." Da dachte sich Sommer: "Es fehlt die Vielfalt, ich möchte, dass man sich bei mir wohlfühlt und gerne sitzen bleibt." Andere Spiele mussten her und das in einer möglichst großen Vielfalt.

Heute stehen rund 1.200 zur Auswahl, viele davon echte Raritäten, die es längst nicht mehr im Handel gibt. Der Erfolg gab ihm recht. "Es kamen plötzlich auch Studenten, junge Familien und Frauen mit ihren Freundinnen." Und das hat sich bis heute nicht geändert. "Wir sind halt noch so richtig unverfälscht und urig."

Filmkulisse und Bibliothek 

Das Café Sperlhof diente auch schon als Kulisse für mehrere Filme, etwa für "Taxi für eine Leiche" mit Gertraud Jesserer. Für einen anderen Filmdreh wurde der Wuzzlerraum sogar in ein arabisches Teehaus verwandelt. Auch gibt es in den Räumen in der Großen Sperlgasse 41 oft Partys oder Konzerte.

Für viele Gäste ist das Lokal ein erweitertes Wohnzimmer. "Ein ganz lieber und von mir hochgeschätzter Gast war Ute Bock", erinnert sich der Besitzer. Speziell angefertigte Postkarten – mit Heinz Sommer als Cafetier – werden im Kaffeehaus zum Verkauf angeboten, der Erlös geht an den Flüchtlingsverein Ute Bock.

Doch das Café Sperlhof wäre nicht komplett, würde es nicht auch als riesige Gratis-Buchtausch- und Mitnehm-Zentrale dienen. Schon auf der Straße sieht man die mit Büchern vollgestellten Fensterbretter. "Oft beobachte ich, wie Menschen mitten in der Nacht vorbeigehen und in den Büchern stöbern, eines mitnehmen oder etwas dazustellen." Begonnen habe die Bücheridee, als Sommer vor 15 Jahren von einer großen in eine kleinere Wohnung im 2. Bezirk umzog. "Heute ist das ein Selbstläufer, der den Gästen und Passanten einfach Freude macht. Und mir natürlich auch."

Längst im Pensionsalter

Mittlerweile ist Heinz Sommer längst im Pensionsalter, aber noch immer mit der gleichen Freude aktiv wie früher. "Vor zwölf Jahren hatte ich einen Herzinfarkt. Es war unglaublich, wie viele Glückwünsche ich da bekommen habe. Menschen, die ich gar nicht persönlich kannte, haben mir geschrieben", erzählt er gerührt. "Nach sechs Wochen habe ich wieder aufgesperrt!"

Seither sei "nur noch" täglich von 16 bis 1.30 Uhr geöffnet. Ans Aufhören denkt Sommer aber noch lange nicht. "Viele meinen, ich sei das Lokal, weil ich ja immer im Service bin und mich um das Wohl der Gäste kümmere", lächelt er. Aber seine Familie unterstütze ihn tatkräftig. "Alleine würde ich das nicht schaffen."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen