„Frische Gedichte“ von Stephan Eibel Erzberg und Rudolf Kraus bei Literatur im Ground Xiro!

Am 2. Oktober stellen Stephan Eibel Erzberg und Rudolf Kraus im Ground Xiro ihre Gedichtbände vor. Eibel Erzberg hat „Licht aus“, „Texte und Typografie“, 2012 im Styria Verlag veröffentlicht. Die 2013 im verlagshaus hernals erschienenen „sprachminiaturen“ von Kraus tragen den Titel „ein ende ist nicht abzusehen“. Die gemeinsame Klammer ist die Auseinandersetzung mit dem Phänomen Zeit, die jeder der beiden auf individuelle Weise vollzieht.

Schluss. Ende. Finito. „Der letzte macht das Licht aus!“ scheint Stephan Eibel Erzberg in seinem Gedichtband „Licht aus“ dem Leser zuzurufen. Doch bevor es soweit ist, erfährt dieser, warum es gut ist, nicht mehr hinzusehen. Unterteilt in fünf Sektionen widmet sich der Autor dem Privaten, dem Sexuellen, verhandelt das Öffentliche und setzt sich mit Geschehnissen in Politik und Wirtschaft auseinander. Er sagt es der Zeit und ihren Läufen so richtig hinein. Das Werk enthält unterschiedliche Gedichtformen, die meistens sehr kurz sind. Lediglich im Anhang befinden sich Lieder mit mehreren Strophen. Inhaltlich reicht die Palette von banal-humorvollen bis hin zu raffiniert-ironischen Texten.

Das Besondere an diesem Band ist die typografische Ausgestaltung. Für jedes Gedicht gibt es einen eigenen Hintergrund in der Kombination schwarz, weiß und grün. Manchmal werden Buchstaben durcheinandergewirbelt, manchmal Fäden oder Linien durch das Blatt gezogen, manchmal begleitend illustriert. Die Grafiken sind nicht nur Beiwerk, vielmehr präsentiert der Autor hier eine beeindruckende Kombination zweier Kunstarten.

„Als Lyrik kann man die Texte nicht werten, weil sie keine Lyrik sind. Zur Epik kann man sie nicht deklarieren, weil sie nicht episch sind“, schreibt Beppo Beyerl im Vorwort zu „ein ende ist nicht abzusehen“ von Rudolf Kraus. Zusammengefasst sind seine Sprachminiaturen in vier Kapitel: „mehr genitive", „wortgewand", „die bozen minaturen" und „nachtschatten apokalypse". Als „Captain Kirk unter den Lyrikern: heldisch, stolz, nicht ohne Pathos, hin und wieder den Zeigefinger hebend, gleichwohl auch souverän, von Beginn an melancholisch, zusehends witzig. Und immer meint man, eine ungeweinte Träne zu spüren. Fazit: nicht vulkanisch, sondern menschlich“, charakterisiert der Schriftsteller Heinrich Steinfest den Autor. „Viele der Gedichte wollen zu ihrer Entfaltung laut gelesen werden“, meint Peer Feldhaus in der Berliner Literaturkritik.

LITERATUR im Ground XIro immer am 2. im 2. um 20 uhr
„FRISCHE GEDICHTE“ - Buchpräsentation und Lesung
Mittwoch, 2. Oktober 2013, 20 Uhr
Xi CAFE & BAR, Pazmanitengasse 15, 1020 Wien
Stephan EIBEL ERZBERG
LICHT AUS
Texte und Typografie
styria premium 2012
120 Seiten geb. EUR 24,99
ISBN: 978-3-222-13328-2

Rudolf KRAUS
EIN ENDE IST NICHT ABZUSEHEN
sprachminiaturen
verlagshaus hernals 2013
92 Seiten, broschiert EUR 22,90
ISBN 978-3-902744-80-7

www.galeriestudio38.at/LITERATUR02

Wann: 02.10.2013 20:00:00 bis 02.10.2013, 21:30:00 Wo: Xi CAFE & BAR , Pazmanitengasse 15, 1020 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

::kunst.projekte" der [galerie]studio38 aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.