Hangefertigter Schmuck
Goldschmiedin "Lena Kris" eröffnet neuen Shop im 2. Bezirk

Das Leopoldstädter Label "Lena Kris" kreiert einzigartigen Schmuck von Hand. Verwendet wird nur recyceltes Metall.
9Bilder
  • Das Leopoldstädter Label "Lena Kris" kreiert einzigartigen Schmuck von Hand. Verwendet wird nur recyceltes Metall.
  • Foto: Lukas Geachter
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Hochwertiger Schmuck aus recyceltem Metall: Neuer Shop von „Lena Kris“ mit Goldschmiede in der Haidgasse.

„Ich wollte schon immer etwas Kreatives machen", erzählt Lena Grabher. Dabei geht die Goldschmiedin in ihrer Arbeit auf. Unter dem Namen "Lena Kris" kreiert die Leopoldstädterin einzigartigen Schmuck von Hand.

Nun eröffnet die gebürtige Vorarlbergerin am Freitag, 23. Oktober, ein eigenes Atelier inklusive Showroom in der Haidgasse 5/Top 7. "Das bietet mir die Möglichkeit, mich absolut selbst zu verwirklichen.

Gemeinsam mit befreundeten Künstlern konnte ich mein eigenes kleines Universum schaffen und dabei meine Liebe in jedes Detail stecken – von der Restaurierung des 100 Jahre alten Fischgrätparketts bis zum maßgeschneiderten Arbeitstisch."

Lokal und nachhaltig

Angetrieben vom Drang Neues zu kreieren, kombiniert Grabher traditionelle Techniken mit zeitgenössischen Prozessen. So entstehen außergewöhnliche Ohrringe, Ringe und Ketten. Wenn die Künstlerin ihrer Kreativität freien Lauf lässt, kennt auch sie das Endprodukt nicht. "Anfangs habe ich nur eine ungefähre Idee. Der Schmuck entwickelt sich erst im Prozess." Dies entspreche auch Grabhers Persönlichkeit: "Es ist einfach toll, spontan zu sein und sich auszutoben."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

IT'S YOUR CHOICE, WHO DO YOU WANT TO BE TODAY?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Get our Sinuous collection in gold, silver or rosé.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ SHOP COMING SOON! Can't wait? Send us a DM!⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Foto: @lukas_gaechter ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ #lenakris #lenakrisjewellery #jewellery #photooftheday #vienna #gold #look #outfit #ootd #instagood #beautiful #inspiration #trend #armcandy #fashion #style #igersaustria #instagood #unique #style #jewelrylovers #design #handmade #jewelleryaddict #precious #modernjewelry #handmadejewellery #schmuck #luxury #theparisguru

Ein Beitrag geteilt von LENA KRIS (@lena.kris.jewellery) am

Ästhetisch unterschiedlich, vereint der Schmuck doch ein Konzept: Lokalität und Nachhaltigkeit. "Ich verwende nur recyceltes Metall aus eigenen Resten oder Ankauf." Dabei werden schon mal alte Ohrringe eingeschmolzen und zu etwas völlig Neuem gemacht.

"Ich liebe Gold. Es ist sehr angenehm zu verarbeiten", so die Künstlerin, "aber meine Stücke sind auch aus Silber." Kaufen kann man bei Grabher neben Stücken aus ihren Kollektionen auch Auftragsarbeiten. „Manche Kunden kommen mit alten Schmuckstücken, wie den Eheringen ihrer Großeltern, zu mir."

Alles handgemacht

Kreiert werden alle Stücke ab sofort direkt in der Haidgasse. „Dort schmiede ich nicht nur, ich gieße auch sehr viel", lässt Grabher wissen. Letzteres habe nicht nur ästhetische, sondern auch andere Vorteile: „Das Endergebnis ist immer offen." Etwas, das die 32-Jährige an ihrer Vorgehensweise und an ihrem Beruf schätzt: "Ich liebe es einfach, mich frei zu entfalten. Und das wirklich Tolle dabei ist, wenn ich am Ende dasitzen und sagen kann, dass ich etwas Schönes geschaffen habe."

Das Leopoldstädter Label "Lena Kris" kreiert einzigartigen Schmuck von Hand. Verwendet wird nur recyceltes Metall.
  • Das Leopoldstädter Label "Lena Kris" kreiert einzigartigen Schmuck von Hand. Verwendet wird nur recyceltes Metall.
  • Foto: Lukas Geachter
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Dass Grabher gerne Verschiedenes ausprobiert, zeigt ihr beruflicher Werdegang: Auf eine Lehre an der Wiener Goldschmiede-Akademie folgte ein Bachelor für zeitgenössischen Schmuck in Florenz und ein Master mit Schwerpunkt Metall in New York City. Dabei entwirft sie unter dem Namen "Lena Grabher" auch extravagante Stücke. "Das Tolle an meiner Arbeit ist, dass dabei immer wieder etwas ganz Neues entstehen kann."

Unter dem Namen "Lena Grabher" entwirft die Leopoldstädter Designerin auch extravagante Stücke.
  • Unter dem Namen "Lena Grabher" entwirft die Leopoldstädter Designerin auch extravagante Stücke.
  • Foto: Lukas Geachter
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Weitere Infos

Das Atelier und der Showroom von "Lena Kris" befinden sich in der Haidgasse 5/Top 7. Geöffnet ist  haben Dienstag bis Freitag, 11–18 Uhr, und Samstag, 10–14 Uhr.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage von Lena Kris.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen