Hickhack um die Augarten-Demos

Die Gesprächsrunde: Polizei-Oberst Johann Golob,  Burghauptmann Reinhold Sahl, Anrainer Karl Svozil, bz-Redakteur Karl Pufler, Anrainerin Andrea Heller, bz-Redakteurin Anja Gaugl sowie die Aktivisten Helmut Hofmann und Monika Roesler-Schmidt.
2Bilder
  • Die Gesprächsrunde: Polizei-Oberst Johann Golob, Burghauptmann Reinhold Sahl, Anrainer Karl Svozil, bz-Redakteur Karl Pufler, Anrainerin Andrea Heller, bz-Redakteurin Anja Gaugl sowie die Aktivisten Helmut Hofmann und Monika Roesler-Schmidt.
  • Foto: Bazalka
  • hochgeladen von Karl Pufler

(kp/ag). "Die Gstetten vor dem Augarten ist ein Schandfleck!" Anrainerin Andrea Heller ärgert sich über die täglichen Versammlungen mit Holzverschlägen vor dem Augarten. Sie versteht nicht, warum die Aktivisten immer noch demonstrieren, da der umstrittene Konzertsaal schon längst steht.

Baustopp für Augarten

"Wir wollen eine weitere Verbauung des Augartens verhindern", erklärt Monika Roesler-Schmidt. Vor allem wäre eine Nutzung des Flakturms geplant, die mit Zusatzbauten verbunden wäre.
Burghautpmann Reinhold Sahl weiß von Plänen eines Datencenters im Bunker, aber ein erster Entwurf ist vom Denkmalamt abgelehnt worden. Auch seien zurzeit keine weiteren Verbauungen im Augarten geplant, so Sahl.

Proteste gehen weiter

Die Demos werden jedoch wie bisher weitergehen. "Das ist ein Veräppeln des Rechtsstaates", fordert Anrainer Karl Svozil ein Eingreifen der Polizei. Dem entgegnet Oberst Johann Golob, dass die Aktionen rechtmäßig sind: "Das Versammlungsrecht ist ein so hohes Gut in unserer Demokratie, dass wir es nur aus äußerst schwerwiegenden Gründen verbieten dürfen." Diese lägen hier jedoch keinesfalls vor.

Zur Sache

Die Proteste gegen die Verbauung des Augartens begannen 2005. Anlass war der Plan, im Flakturm ein Datencenter zu errichten. Mit dem Baustart des Konzertsaals am Augartenspitz wurden die Demos regelmäßig.

Wer gegen die Verbauung des Barockgartens ist:Der Verein Freunde des Augartens und das Josefinische Erlustigungskomitee.

Die Gesprächsrunde: Polizei-Oberst Johann Golob,  Burghauptmann Reinhold Sahl, Anrainer Karl Svozil, bz-Redakteur Karl Pufler, Anrainerin Andrea Heller, bz-Redakteurin Anja Gaugl sowie die Aktivisten Helmut Hofmann und Monika Roesler-Schmidt.
Der Stein des Anstoßes: Die andauernden Proteste auf der Dammwiese vor dem Augarten.
Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen