Interessantes Karmeliterviertel: Das Pabsthaus

Giebelfront zur Großen Sperlgasse
2Bilder
  • Giebelfront zur Großen Sperlgasse
  • hochgeladen von grete g.

im 17.Jh.erbaut und 1803 adaptiert ist es Teil der ältesten Bausubstanz des Viertels. Der Name geht auf die ehemalige Bäckerei der Familie Pabst zurück, die dort ihr Gewebe ausübte.

Giebelfront zur Großen Sperlgasse
Bogeneinfahrt  Haidgasse

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen