Leopoldstadt: So aktiv und attraktiv ist das Stuwerviertel

Gewerbetreibender Dieter Riedlinger-Baumgartner, Bezirksvorsteher Karlheinz Hora und Andrea Mann von der Gebietsbetreuung.
7Bilder
  • Gewerbetreibender Dieter Riedlinger-Baumgartner, Bezirksvorsteher Karlheinz Hora und Andrea Mann von der Gebietsbetreuung.
  • hochgeladen von Sabine Krammer

LEOPOLDSTADT. Das Stuwerviertel gehört zu den entwicklungsreichsten Gebieten der Leopoldstadt. Obwohl es früher als Rotlichtviertel galt, scheint diese Zeit nun vorbei. So betonte Bezirksvorsteher Karlheinz Hora den starken Zuwachs durch Studenten und junge Familien.

Dadurch drängen jedoch immer mehr Wohnungs-Investoren auf den Markt. Hora: „Wir kontrollieren die Wohngegend, um keine illegale Verdrängung von Menschen aus ihren Wohnungen zu erlauben.“

Durch die veränderte Wohngegend wird auch eine neue Art der Parkraumbewirtschaftung notwendig. Hora: „Temporäres Anrainerparken besonders bei Veranstaltungen, bei Messen und am Wochenende wird gerade geprüft.“ Zu den weiteren zukünftigen Vorhaben zählen eine vollständige Renovierung der Schule am Max Winter Platz in den nächsten drei bis vier Jahren sowie die ständige Erweiterung der Kindergarten- und Kindergruppenplätze.

Aktionen im Stuwerviertel

Das verjüngte Grätzel zeigt auch viele Aktionen: von Workshops und Arbeitskreise Verkehr, Frauenkulturkreis über Ausstellungen im Grätzelzentrum über das Leitbild Nordbahnhof, Vorgärten oder Blocksanierung bis zu Kulturveranstaltungen. Die Grätzelplattform imGrätzl.at zeigt alle Aktionen auf und dient als eine Art Online-Schwarzes Brett.

Die Gewerbetreibenden rund um Dieter Riedlinger-Baumgartner haben sich der leerstehenden Geschäfte angenommen. Ebenso geplant ist ein einheitlicher Außenauftritt mit neuem Logo. Sie wollen Einkaufen im Stuwerviertel wieder attraktiv machen.

Literatur gemeinsam schaffen

Die ersten Ergebnisse der Schreibwerkstatt zeigten sich in Kurzgeschichten von Erich Ledersberger und Dietmar Larcher. Sie stellen auf kritisch-ironische Weise die Zustände im Stuwerviertel und Entwicklungen in Wien dar.

Büchertaschen im öffentlichen Raum beim Grätzelforum sorgen für literarischen Austausch zwischen den Bewohnern. Hier können Bücher frei entnommen werden.

Grünes Stuwerviertel

Die Besonderheit des Stuwerviertels liegt besonders in der grünen Vielfalt. Über 100 von Anrainern bepflanzte Baumscheiben, die Nachbarschaftsgärten vor der Gebietsbetreuung und vor dem Bildungscampus und das Baumdenkmal für Anne Frank aus dem Samen der Ursprungskastanie aus Amsterdam zeugen davon.

Weihnachtliches

Am letzten Wochenende vor Weihnachten stimmt ein Weihnachtsmarkt im Grätzelzentrum auf Weihnachten ein.

Besonders stimmungsvoll ist auch der Adventkalender im Zweiten. Jeden Tag öffnet ein anderes Schaufenster-Türchen und man kann im Stuwerviertel Schaufensterpoesie entdecken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen