Austria Campus
Neue Betriebsküche" Quartier Sechs"eröffnet

Im Café Viera wird nordische Gemütlichkeit großgeschrieben. Kleinere Einrichtungsgegenstände kann man vor Ort kaufen.
20Bilder
  • Im Café Viera wird nordische Gemütlichkeit großgeschrieben. Kleinere Einrichtungsgegenstände kann man vor Ort kaufen.
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Austria Campus: Auf 10.000 Quadratmetern machen Gäste im "Quartier Sechs" eine kulinarische Weltreise. Zwei Ebenen bieten sechs Restaurants und zwei Kaffeebars.

LEOPOLDSTADT. Bei einer Betriebsküche mit bis zu 4.000 zubereiteten Mittagessen denken viele wahrscheinlich an eine Massenabfertigung mit Tiefkühlprodukten. Dass dies nicht zwingend der Fall ist, zeigt die neue Großkantine "Quartier Sechs" am Austria Campus.

Zwei Ebenen bieten sechs Restaurants und zwei Kaffeebars. Für jeden Bereich gibt es ein eigenes Konzept und Lärmschutzelemente sorgen trotz 1.800 Sitzplätzen für eine möglichst gemütliche Atmosphäre

Abwechslungsreich

Mit einer Fläche von 10.000 Quadratmetern und mehr als 110 Mitarbeitern ist das Quartier Sechs die größte öffentliche Kantine des österreichischen Restaurantbetreibers Eurest GmbH. Zu den Gästen zählen insbesondere die 5.300 Angestellten der benachbarten UniCredit Bank Austria, aber auch Privatpersonen sind willkommen. Die Speisen kosten zwischen 7 und 12 Euro, für Mitarbeiter 2,50 bis 4,90 Euro.

Geboten wird ein buntes kulinarisches Potpourri. "Unser Ziel ist, zu kochen, was unseren Kunden schmeckt", erzählt Georg Hirsch-Stronstorff, Eurest-Geschäftsführer. Im Erdgeschoß lädt die Kaffeebar "Caffè Due" zu italienischen Snacks oder Süßspeisen der hauseigenen Patisserie ein. Gleich nebenan gibt es im "Halb zwölf" sechs kulinarische Themenbereiche, wie vegan, Pasta oder Hausmannskost.

Ein Stockwerk darüber lockt das "Café Viera" mit skandinavischer Gemütlichkeit und Eis vom Eis Greissler. Im "Bin'om" kann man Sushi, Flammkuchen oder Surf und Turf genießen, direkt vor den Augen der Gäste zubereitet. Im Streetfood-Bereich "One Two Eat" steht alle drei Monate ein anderer Gastkoch am Herd, den Start macht Poutine.

Frischküche

"Den Großteil des Geschäfts machen wir in eineinhalb Stunden zur Mittagszeit", so Hirsch-Stronstorff. Dabei sei die täglich frische, schnelle Zubereitung für so viele Gäste eine Herausforderung. Dies bedarf genauester Planung und Vorbereitung. "Dabei verwenden wir nur hochwertigen Zutaten und keine künstliche Zusatzstoffe", ergänzt der Eurest-Geschäftsführer.

Öffnungszeitung 

Das Quartier Sechs am Rothschildplatz 2 kann man Montag bis Freitag, 7-18 Uhr, besuchen. Je nach Restaurant oder Café variieren die Öffnungszeiten. Mehr Infos gibt es hier auf der Homepage von Quartier Sechs 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen