Wien-Wahl 2020
Noch-Bezirkschefin Uschi Lichtenegger weiterhin in der Leopoldstadt aktiv

Uschi Lichtenegger muss als Bezirkschefin abtreten, ist aber dankbar für das Vertrauen der Leopoldstädter.
  • Uschi Lichtenegger muss als Bezirkschefin abtreten, ist aber dankbar für das Vertrauen der Leopoldstädter.
  • Foto: BV2
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

bz-Interview: Noch-Bezirksvorsteherin Uschi Lichtengger über das Wahlergebnis und die Zukunft der Leopoldstadt.

LEOPOLDSTATD. Bei der Bezirksvertretungswahl landeten die Grünen mit 30,56 Prozent auf Platz zwei. Damit muss die amtierende Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne) ihren Posten an Alexander Nikolai (SPÖ) abgeben.

Aber hat Lichtenegger das Ergebnis kommen sehen? Und was bedeutet das für die Zukunft des Bezirks? Der bz steht die Grünen-Politikerin Rede und Antwort.

Drei Fragen an Uschi Lichtenegger 

Haben Sie mit diesem Wahlergebnis gerechnet?
Die Ausgangslage war nach der besonderen Situation aufgrund der Wahlwiederholung 2016 sehr schwierig. Ich hätte gerne weiterhin als Bezirksvorsteherin gearbeitet. Herausgekommen ist ein wirklich respektables Ergebnis über 30 Prozent. Der Abstand zur SPÖ beträgt somit keine 5 Prozent. Meinem Nachfolger Alexander Nikolai gratuliere ich zum Sieg und ich biete ihm eine kon-struktive Zusammenarbeit für die Leopoldstadt an.

Was bedeutet das Ergebnis für Ihre geplanten Projekte?
Am Nordbahnhof werden die Freie Mitte, der Mistplatz und die geplante Straßenbahnlinie 12 in den nächsten Jahren zentrale Themen bleiben. Ganz wichtig ist mir der Umbau der Praterstraße, wo die Planung schon weit fortgeschritten ist. Die Pläne fußen auf einem Bürgerbeteiligungsprozess und beruhen auf einem breiten Konsens mit den Anrainern und Geschäftsleuten der Praterstraße. Die SPÖ hat sich unter anderem mit zwei Fahrspuren stadteinwärts durchgesetzt. Wir Grünen wollen die klimafitte Neugestaltung der Praterstraße weiter begleiten.

Wie wird es für Sie künftig weitergehen?
In keinem Bezirk haben mehr Menschen grün gewählt. Ich fühle mich meinen WählerInnen verpflichtet, deshalb werde ich auf alle Fälle weiter in der Bezirkspolitik aktiv sein und meine langjährige Erfahrung einbringen. Die Leopoldstadt ist meine Heimat und ich arbeite gerne für diesen wunderbaren Bezirk.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Sennheiser CX 400 Bluetooth Kopfhörer im Wert von 199€ gewinnen!
1 4 3

Gewinnspiel
Sennheiser CX 400 BT Kopfhörer im Wert von 169€ gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 7.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Sennheiser CX 400 Bluetooth True Wireless...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen