24.03.2017, 20:06 Uhr

Badluck Aleppo_AugenzeugInnen berichten im Theater Nestroyhof Hamakom |

Wann? 24.04.2017 20:00 Uhr

Wo? Theater Nestroyhof Hamakom, Nestroyplatz 1, 1020 Wien AT
Wien: Theater Nestroyhof Hamakom | Seit 2011 steht die syrische Stadt Aleppo im Blickpunkt der Medien. In badluck aleppo erzählen Augenzeugen, die mittlerweile in Österreich leben, von ihren Erfahrungen des dortigen Krieges, von komplizierten Allianzen, allgegenwärtiger Bespitzelung, Heckenschützen und der schleichenden Erosion jener Hoffnungen, die mit dem Arabischen Frühling einmal verbunden waren.

„Wie bei allen Aufständen des Arabischen Frühlings spielen soziale Medien auch in diesen Geschichten eine große Rolle. Das langsame, teure, vor allem aber vom Staat überwachte Internet ist auch Kriegsschauplatz. Bist du für das Regime oder für die Revolution: Diese Frage kann einem nicht nur mit der Pistole zwischen den Rippen auf der Straße gestellt werden. Jedes Facebook-Posting kann den Freundeskreis spalten – beziehungsweise offenbaren. Jedes Statement, das nicht der einen oder der anderen Partei recht gibt, kann als Verheimlichung der eigentlichen wahren Meinung gedeutet werden.“ (Der Standard) (zum Artikel - derStandard.at)

mit: Hosam Zaarour, Omar Al Shaar, Mohammad Marash, Wael Ibraheem, Alaa Gamian, Khaled Aga, Mohammad Abram

Katherina von Harsdorf spricht den für diesen Anlass geschriebenen Text “Schwarzes Loch Aleppo” von Thomas Arzt

Musik: Orwa Saleh - www.orwasaleh.net, Basma Jabr

Termine: 28./ 29. März 2017, 20.00 Uhr | 23./ 24. April 2017, 20.00 Uhr

Ort: Theater Nestroyhof Hamakom Nestroyplatz 1, 1020 Wien
Eintritt: freie Spende für die mitwirkenden Asylsuchenden

Kartenreservierung: T: +43 (0) 189 00 314 (Tonband) | online: www.hamakom.at
Mehrsprachig: englisch, arabisch, deutsch
Eintritt: freie Spende für die mitwirkenden Asylsuchenden
badluck.project: Follow us on Facebook

Ein Projekt von Karl Baratta, Natascha Soufi und Thomas Bischof
in Koproduktion mit Theater Nestroyhof Hamakom
Dramaturgische Mitarbeit: Yvonne Zahn
Technik: Vedran Mandic, Andrea Wezdenka
Foto: Oliver Zehner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.