21.10.2017, 14:57 Uhr

POEMS of the DAILY MADNESS

Wann? 25.10.2017 20:00 Uhr bis 25.10.2017 22:00 Uhr

Wo? Nordbahn-Halle beim Wasserturm, Taborstraße, 1020 Wien AT
Wien: Nordbahn-Halle beim Wasserturm | das internationale radikaltheater-ensemble theatercombinat lädt ein zur ersten oper!

POEMS of the DAILY MADNESS ist eine oper, nein! ein romantisches singspiel mit kompositionen von günther auer und einem text von claudia bosse und untersucht die auswirkungen unserer politischen gegenwart auf die rituale unseres alltags innerhalb polarisierter und sich zusehends polarisierender öffentlichkeit.

POEMS of the DAILY MADNESS verhandelt die wirksamkeit von kunst als raum radikal anderen handelns mit computerprozessierten sounds und melodien zu sprechgesang, songs, arien und chören. 4 allegorien gesungen von mirjam klebel, nic lloyd, nicola schössler und alexandra sommerfeld – MADNESS, POEMS, HATE CRIME und TERROR – treffen in einer raumchoreographie von claudia bosse aufeinander. objekte und installative elemente formen ein von zuschauern begehbares setting. oper als geteilter raum und als begehbare installation. oper als möglichkeit in unserer politischen gegenwart widerstand zu leisten.

wie kann das reale poetisch werden, damit es wieder gedacht werden kann?

POEMS of the DAILY MADNESS
uraufführung am 16. oktober 2017
weitere aufführungen am 20., 21., 22., 24., 25., 27., 28. oktober
jeweils um 20h

nordbahn-halle
leystraße / ecke taborstraße
1020 wien
U1 vorgartenstraße: ausgang radingerstraße

tickets: +43 677 62539975
karten@theatercombinat.com
20,- euro/ 15,- euro ermäßigt

www.theatercombinat.com

www.facebook.com/events/1501714759910463

foto: eva würdinger


konzept/ text/ raum/ regie: claudia bosse; komposition/soundsetting: günther auer; akteur_innen: mirjam klebel (MADNESS), nic lloyd (HATE CRIME), nicola schößler (POEMS), alexandra sommerfeld (TERROR); kostüm/ technische leitung: marco tölzer; critical witness: johannes porsch, alexander schellow; regieassistenz: noah zeldin, dagmar tröstler (endproben); stimmbildung: noah zeldin, guillaume fauchere, technik: lukas rawik; produktionsassistenz/hospitanz: charlotte kallenberg, julia gfrerrer; kommunikation: vicky klug; produktionsleitung: roma hurey theatercombinat wird gefördert mit mitteln der kulturabteilung der stadt wien – ma7.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.