02.07.2017, 23:42 Uhr

6 Geheimtipps für eine schöne, reine Haut

Feine Poren, ein ebenmäßiges Hautbild und rosiges Strahlen: Schöne Haut ist das ultimative Zeichen für Gesundheit, Jugend und Schönheit. Eine tolle Haut sorgt für attraktive Ausstrahlung und wirkt ansprechend und positiv auf das Umfeld. Nicht umsonst macht die Kosmetikindustrie mit Gesichtspflegeprodukten jedes Jahr ein Millionengeschäft. Doch ob die teilweise überteuerten Cremes und Lotionen wirklich für perfekte Haut sorgen? Mit diesen Tricks für schöne Haut werden ein paar Geheimtipps enthüllt, wie man seiner Haut im Alltag Gutes tun, und das Gesamtbild der Haut nachhaltig verbessern kann.

1. Sauber und rein

Haut muss atmen. Dafür sollten die Poren möglichst oft frei von Schmutz und Kosmetikartikeln sein. Deswegen ist der erste Tipp: Sauberkeit ist das A und O! Dazu gehört es nicht nur, sich vor dem Schlafengehen gründlich abzuschminken. Auch Kosmetikpinsel und Schwämmchen sollten regelmäßig gesäubert und getrocknet werden, damit keine Keime, Rückstände und abgestorbene Hautschüppchen im Gesicht verteilt werden. Zu dieser Hygieneroutine sollte das regelmäßige Wechseln des Kopfkissenbezugs gehören, der ebenfalls ein Sammelbecken für Keime und Rückstände ist.

2. Aussortieren

Das Make-up hat das Verfallsdatum überschritten? Weg damit! Abgelaufene Kosmetikprodukte können die Haut reizen und für Unreinheiten sorgen. Wann eine Foundation oder ein Puder in den Müll wandern sollte, kann man an dem kleinen Symbol erkennen, das wie ein geöffneter Tiegel aussieht. Darunter befindet sich eine Zeitangabe in Monaten. Je nach Produkt kann diese 6 – 36 Monate betragen. Innerhalb dieser Zeit sollte das Produkt nach dem ersten Öffnen aufgebraucht oder gegebenenfalls entsorgt werden.

3. Finger weg!

Kratzen, „piddeln“ oder sich einfach nur mit der Hand im Gesicht abstützen – oft bleibt unbemerkt, wie viel man täglich mit den Fingern im Gesicht herumspielt. Dabei führt das oft zu Rötungen und Pickeln, denn die Hände sind in ständiger Berührung mit den unhygienischsten Gegenständen: Laptoptastaturen, Smartphonedisplays, öffentliche Verkehrsmittel & Co. Auch wenn es verführerisch ist: Bereits entstandene Pickel sollten besser nicht selbst ausgedrückt werden. Das übernimmt im Zweifelsfall die Kosmetikerin.

4. Alleskönner Kurkuma

Kurkuma, auch Gelbwurz genannt, ist die neue Wunderwaffe. Die Powerwurzel wirkt entzündungshemmend und wirkt mit Antioxidantien der Hautalterung entgegen – sie ist also ein völlig natürliches und hochwirksames Anti-Aging-Mittel. Die Durchblutung wird gefördert und Viren und Keime werden von dem darin enthaltenen Wirkstoff Curcumin abgetötet. Eine Hautmaske aus Kurkumapulver kann wie eine Erholungskur für die Haut sein und schon nach einmaliger Anwendung spürbare Ergebnisse zeigen. Dafür wird das Pulver einfach mit Milch, Joghurt oder Honig verrührt. Es gibt allerdings auch fertige Produkte, die Kurkumaextrakte enthalten. In der ayurvedischen Heilkunst ist die gelbe Wurzel schon seit Jahrtausenden als gesundheitsfördernd bekannt und ihre Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig – innerlich so wie äußerlich.

5. Sonnenanbeterinnen aufgepasst

Sonne, Sommer, gute Laune – eigentlich ist Sonnenschein wirklich wunderbar. Aber wie bei allem, was man besonders gerne genießt, gibt es einen Haken: Die aggressiven UV-Strahlen greifen die Haut an und verursachen vorzeitige Falten. Bei regelmäßigen Sonnenbränden wird zudem das Krebsrisiko erhöht. Deshalb gilt: Nie ohne Sonnenschutz aus dem Haus. Stundenlange Sonnenbäder sind für eine gesunde und jung aussehende Haut eher kontraproduktiv.

6. Schönheit von innen

Die Ernährung ist auch ein wichtiger Faktor für schöne Haut. Grünes Gemüse, Nüsse und vitaminreiche Obstsorten tun der Haut gut. Besonders das Vitamin A sorgt für Elastizität, während Vitamin E das Bindegewebe stärken kann. Viel stilles Wasser gehört ebenfalls auf den täglichen Speiseplan, damit die Haut straff bleibt und der Stoffwechsel optimal arbeiten kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.