06.08.2015, 09:16 Uhr

Leopoldstädter Band Mel Verez & Gordopac live am Hafen Open Air

Starkes Duo: Sängerin und Songwriterin Mel Verez und Saxofonist Alex Borek

Starkes Duo, starker Auftritt, packender Sound: Mel Verez und Alex Borek mit Band!

Energievoll, impulsiv, groovegeladen, emotional, authentisch, und tanzbar ist die Musik von Singer-Songwriter Mel Verez und Saxofonist Alex Borek.

Funky Saxofon

Borek sagt man nach, "The funkiest sax in town" zu spielen. "Get gordopacked", erklärt Mel Verez die Wirkung, die ihre Musik auf das Publikum hat. "Das muss man hören und erleben – und es passiert dann ganz von selbst", lacht die 25jährige.

Funke sprang über

Die beiden Musiker lernten sich in der Band „Vienna Funkattack“ kennen. "Wir suchten eine Sängerin, Mel war damals erst 16, aber ihre Präsenz und ihre einzigartige Stimme überzeugten uns sofort", erinnert sich Alex Borek. Im "Breot-Beruf" ist er Grafiker und Lehrer.

Kunstname Gordopac

2009 beschlossen Mel und Alex ein gemeinsames Projekt zu gründen: Gordopac. "Das ist ein Kunstname, den man nicht so schnell vergisst!" Funk & Soul Sessions im Luftbad und Ost Klub Wien rund um den New Yorker Bassisten Kris Jefferson und dem Soulsänger aus Oklahoma Big John Whitfield spielten damals eine große Rolle für das Duo.
Dort lernten sie auch ihre zukünftigen Musiker kennen und traten regelmäßig als Session Opener auf, um immer ihre neuesten Songs zu präsentieren.

Debut-Album

2010 kam das Debut-Album mit dem Namen „The Way I Do It“ heraus und 2012 die EP „Stronger than before“. Ende 2012 machte die Sängerin, die Pop/Jazzgesang studiert hatte und seit ihrem zwölften Lebensjahr eigene Songs schreibt, durch ihre Teilnahme an der deutschen Musikshow „The Voice of Germany“ einen Ausflug in die Welt des Mainstream und veröffentlichte im Mai 2013 die poppige Single „Head Under Water“.

Tanzbare Beats

Heute überzeugt Mel Verez & Gordopac durch kraftvolle und tanzbare Beats, aber vor allem durch Reife, Coolness und die richtige Ladung „Funk“. Die vielen Facetten in Mels Stimme sowie die authentischen englischen Texte machen ihre Musik, in der neuerdings auch Einflüsse aus Hip Hop und RnB zu hören sind, unglaublich ehrlich und abwechslungsreich.
Mel liebt übrigens Live-Auftritte und stand u.a. am Donauinselfest und dem Life Ball auf ganz großen Bühnen.
"Am 13.11. kommt unser neues Album, das wir mit Crowdfunding erfolgreich finanziert haben, heraus", erzählt Mel. "Für die Produktion haben wir uns mehr als ein Jahr Zeit gelassen, das war wichtig, um uns weiter zu entwickeln."
Nein, Namen gibt es noch keinen dafür. "Aber vielleicht findet unser Publikum einen Kunstnamen für das neue Album. Schreibt uns einfach auf Facebook oder unsere Website!"

Band-Treff am Volkertmarkt

Mel Verez lebt in der Leopoldstadt beim Handelskai und nutzt die Donaunähe, um mit ihrem Zwergspitz dort lange Spaziergänge zu machen und "den Kopf auszulüften", wie sie sagt.
Beliebter Band-Treffpunkt im 2.: Der Volkertmarkt, wo auch der Schlagzeuger Christian Ziegelwanger zu Hause ist.

Nächster Live-Act

Zu sehen ist Mel Verez & Gordopac beim Alberner Hafen Open Air 2015 am Samstag, 15. August um 17 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.