30.08.2014, 23:09 Uhr

Traum Urlaub der zum Alptraum wurde!

So hat es dort wirklich ausgesehen
Nun habe ich euch etwas zu erzählen das so unglaublich ist das ich Fotos auch davon reinstellen muss.Wir wollten Urlaub auf einer Insel machen und haben erfahren von Reisebüro das die Insel Djerba ein Geheimtip ist dort soll es Traumhaft sein , wir haben auch auf youtub schöne Bilder gesehen von der Insel was wie wir heute wissen entweder Fake oder uralte Bilder sind.
Ich und meine Familie waren auf der Insel Djerba (Tunesien) , wir sind angekommen am 20.08.2014 am Flughafen so gegen 10:30 Uhr und sind dort in einen Autobus eingestiegen der uns zum Hotel brachte.
Der weg zum Hotel glich einer Müllhalde überall Müll und Schutt wie wenn dort ein Krieg geherrscht hat ( DEM WAR ABER NICHT SO ) ich war sehr Schockiert und fertig auf die Nerven , soll das der Traumurlaub sein auf dem wir solange gewartet haben?
Nicht nur das überall Müll war hat es auch noch gestunken , im Hotel angekommen mussten wir über 2 Stunden auf unser Hotelzimmer warten die gesammelten Eindrücke war für mein Hirn zuviel und ich bekam einen Epileptischen Anfall mitten in der Hotel Lounge wo gleich der erste Dumme Mensch ( so genanter Arzt des Hotels ) und versuchte mich während denn Anfall in die höhe zu heben.Nach 3 Minuten war ich wieder voll da und habe ein Medikament bekommen , ich habe mich dann 2 Stunden schlafen gelegt und mir ist es eigentlich sehr gut gegangen und wir haben beschlossen einen Spaziergang zum Strand zu machen , der genauso vermüllt war , das Meer war schwarz und schmutzig wir dachten wir sind in einen Kriegsgebiet ehrlich.Nach 5 Minuten am Meer sind wir gegangen , da es unverantwortlich gewesen wäre sich da länger aufzuhalten , im Hotel wieder angekommen nach etlichen Diskussionen mit Kutschern die einen denn dreck auch noch langsam zeigen wolten und abgemagerte Pferde die eine Kutsche ziehen sollte auf das haben wir uns natürlich nicht eingelassen , dann sind wir in unser Zimmer gegangen umziehen fürs Abendessen danach im Garten wo ich gleich nochmal zusammengebrochen bin mich verkrampfte und nach 3 Minuten mit meinen Mann geredet habe was bei so einen Anfall noch nie gewesen ist , ist dort passiert ,habe aber weiter gekrampft nach 10 Minuten des Kampfes und immer währender Bewusstlosichkeit hat mein Mann geschrien ruft die RETTUNG DIE NACH 1 STUNDE AUCH EINGETROFFEN ist , aber 5 Minuten vorher ist mein Mann ins Hotelzimmer gelaufen und hat mein Reisepass geholt da ich denn brauchte er kommt in Garten runter auf einmal war ich weck und keiner wusste wo ich eigentlich hingebracht wurde mein Mann hat natürlich die Panik bekommen
zum Glück hat der Hotel Manager etwas Deutsch gesprochen und hat Ihm die Adresse vom Krankenhaus gegeben.
Ich wurde immer geschlagen ins Gesicht einmal rechts einmal links da ich immer bewußtloss wurde , das mein Mann im Krankenhaus war habe ich nicht mehr mitbekommen , ich bin nächsten Tag aufgewacht und dachte nur wo bin ich da im Irrenhaus oder was soll das es waren Gitter vor die Fenster was sowie alles andere schmutzig war mich hat es so geekelt , kurz nach mein aufwachen ist mein Mann gekommen als Patient hast im Krankenhaus nicht einmal Essen und Trinken bekommen das musstest Du dir ausserhalb kaufen und wir hatten 40 Grad da unten , wie ich mit meinen Mann eine Rauchen gegangen bin dann der nächste Schock die Spritzen sind frei und Schmutzig herumgelegen wollte nur aus dieser Hölle raus die wollten mich aber länger drinnen behalten ich durfte nicht einmal die Entlassung Unterschreiben da ich als Frau da unten nichts zähle mein Mann musste Unterschreiben wollte nur weck , er hat EURO 33,- (66 Dinar) bezahlen müssen für Infusionen sowie Spritzen die ich bekommen habe und eigentlich mir keiner sagen konnte was das war , haben auch keinen Krankenbericht bekommen nur die Rechnung , die fahrt vom Spital ins Hotel glich einen Schlachtfeld nur Müll und Schutt sowie Bauruinen , ein graun sondergleichen.Nach 2Tagen aufenthalt in dieser Hölle sind wir geflüchtet nach Zürich die Tickets (UMBUCHUNG) mußten wir selber bezahlen €800,- nach Zürich , war der einzige Flieger der uns da raus brachte wir hatten zwar eine Reiseversicherung aber die waren die ersten die sich abgeputz haben.Wie wir in Zürich angekommen sind haben wir uns dann Zug-Tickets gekauft zum Wiener Westbahnhof . Ich kann nur jeden warnen vor der Alptraum Insel DJERBA bitte seht euch die Bilder an und macht euch selber einen eindruck davon.
1
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.