24.09.2014, 00:00 Uhr

Daniel Doujak: Mit Schere, Charme und Kamm

Bezirksvorsteher Hora und Frisör Doujak vor dem neuen Salon in der Großen Mohrengasse.
LEOPOLDSTADT. Wenn man im zweiten Wiener Gemeindebezirk am Haus der Großen Mohrengasse 4 vorbei geht, fällt der Blick in einen Frisörsalon der etwas anderen Art. Der große Raum erinnert an eine gemütliche Wohnung. Hier lädt der Kärntner Hair-Stylist und Make-up Artist Daniel Doujak seit vier Wochen zum Entspannen ein - donnerstags und freitags sogar bis 21 Uhr.

Mailand, London, Wien

Daniel Doujak, der nun schon seit sieben Jahren in Wien lebt, war zuvor schon im 9.Bezirk selbstständig - doch es zog ihn in die Leopoldstadt. "Mein Konzept passt einfach hier her - zu den neuen Impulsen und trendigen Leuten!", erklärt Doujak, der schon in der ganzen Welt gearbeitet hat. In Mailand und London stylte er auf der Fashion Week, in Wien bei der Romy-Verleihung. "Dadurch konnte ich viel neues lernen und mich inspirieren lassen!", so der In-Frisör.

Eröffnungsfeier für guten Zweck

Die offizielle Eröffnungsfeier des Salons, die sich auch Bezirksvorsteher Hora nicht entgehen lassen wollte, fand am Donnerstag, den 4. September, statt. "Das Viertel etabliert sich immer mehr!", erzählt Hora stolz. Als besonderes Extra gab es auch eine Tombola, deren Erlöse an die Initiative "Haarfee" gespendet wurden. Diese sammelt nämlich für Kinder, die ihre Haare verloren haben - Top!

Mehr Informationen zu Daniel Doujaks Frisörsalon finden Sie auf seiner Website.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.