06.07.2017, 20:34 Uhr

Interessantes Karmeliterviertel: Das Papsthaus

Giebelfront zur Großen Sperlgasse
im 17.Jh.erbaut und 1803 adaptiert ist es Teil der ältesten Bausubstanz des Viertels. Der Name geht auf die ehemalige Bäckerei der Familie Papst zurück, die dort ihr Gewebe ausübte.
3
4
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
4 Kommentareausblenden
77.117
Poldi Lembcke aus Ottakring | 06.07.2017 | 21:10   Melden
35.362
Renate Blatterer aus Favoriten | 06.07.2017 | 21:54   Melden
37.101
Kurt Dvoran aus Schwechat | 06.07.2017 | 22:02   Melden
18.116
grete g. aus Leopoldstadt | 09.07.2017 | 09:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.