23.11.2016, 17:10 Uhr

„Pop-Up Exhibition #1. Le Mal des Fleurs“

Wien: 1020 Wien Nähe Schwedenplatz | Am 22. November 2016 um 19 Uhr präsentieren Ulla Bartel und Rudolf Leeb „ARCC.art“, die neue Plattform für zeitgenössische nationale und internationale Kunst. Begleitend zum Launch der Onlineplattform www.arcc-art.com wurde die von Angela Stief kuratierte „Pop-Up Exhibition #1. Le Mal des Fleurs“ im stilwerk WIEN, Praterstraße 1, eröffnet.

Ziel von ARCC.art sind die Förderung von „nonestablished artists“ und das Sichtbarmachen von „hidden champions“ im digitalen und analogen Raum. ARCC.art richtet sich an galerieunabhängige KünstlerInnen und eine neue SammlerInnengeneration weltweit.

Herzstück von ARCC.art ist die Onlineplattform www.arcc-art.com, die als digitale Galerie und als Verkaufsplattform für zeitgenössische Kunst konzipiert ist. Begleitend zur permanenten Präsentation im digitalen Raum veranstaltet ARCC.art gemeinsam mit freien KuratorInnen themenbezogene Einzel- und Gruppenausstellungen im analogen Raum.

ARCC.art bedient sich der klassischen Methoden der Kunstvermittlung, senkt die Hemmschwelle, sich mit zeitgenössischer Kunst zu beschäftigen, und fördert den lustvollen und entspannten Umgang mit Kunst.

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=536227...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.