05.11.2016, 13:54 Uhr

Roma-Literaturpreis an Samuel Mago

Wann? 11.11.2016 17:00 Uhr

Wo? Messehalle, Messeplatz 1, 1020 Wien AT
Wien: Messehalle | Der Österreichische PEN-Club
Austrian Centre of PEN International
The World Association of Writers
A-1010 Wien, Bankgasse 8

0043 1 533 44 59
www.penclub.at
info@penclub.at

Der Roma-Literaturpreis des Österreichischen PEN in Erinnerung an Ceija Stojka wird auf der Buch Wien 2016 am 11.11. um 17 Uhr in der Messehalle in Wien an Samuel Mago vergeben.

Der Preis ist als Zeichen zu verstehen: Die Volksgruppen der Roma und Sinti sind durch das NS-Regime beinahe ausgerottet worden und die Überlebenden und ihre Nachkommen wurden lange nicht als Opfer des Holocausts anerkannt.

Der Österreichische PEN vergibt den Literaturpreis, um seine Wertschätzung für einen wesentlichen Teil europäischer Kultur auszudrücken und Vertreter_Innen der Roma und der Sinti zu ermutigen ihre Kultur, ihre Lebensart und ihre Sprachen in ihrer Besonderheit weiter zu pflegen.

Der 1996 in Budapest geborene Preisträger Samuel Mago ist Schriftsteller, Musiker und Roma-Aktivist, er stammt aus einer Roma-Familie mit mütterlicherseits jüdischen Wurzeln. Seit seinem vierten Lebensjahr lernte er Deutsch und übersiedelte mit seinen Eltern nach Wien, wo er auch seinen schulischen Werdegang abschloss. Seit einigen Jahren gilt er als Stimme des multikulturellen Dialogs.

Peter Paul Wiplinger war maßgeblich an der Auswahl des Preisträgers beteiligt.

Wann: FR, 11. November 2016 zwischen 17 und 18 Uhr
Wo: BuchWien, Messe Wien, Halle D, Wasnerin-Bühne
(U-Bahn Station Krieau)
http://www.buchwien.at/programm2016/?topic=event&e...

Details sind selbstverständlich jederzeit über den PEN-Club zu beziehen.


Samuel Mago
(Foto © Wirtschaft für Integration)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.