Das Ende einer Maurer Institution?
Der Schwammerlwirt hat geschlossen

Am Montag, 10. Februar feierte man im Schwammerlwirt, das seit 1899 besteht dem Vernehmen nach mit Freunden und Stammgästen das Abschiedsfest.
5Bilder
  • Am Montag, 10. Februar feierte man im Schwammerlwirt, das seit 1899 besteht dem Vernehmen nach mit Freunden und Stammgästen das Abschiedsfest.
  • Foto: Berger
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Der Schwammerlwirt war seit Jahrzehnten ein kulinarischer Fix- und Treffpunkt in Mauer. Nun hat er seine Pforten geschlossen. Für immer?

LIESING. Der Schwammerlwirt auf der Speisinger Straße 224 war weit über die Grenzen des Grätzels für seine gutbürgerliche, österreichsche Küche bekannt und sein rustikales Ambiente beliebt.

Am Montag, 10. Februar feierte man im dem Restaurant, das seit 1899 besteht dem Vernehmen nach mit Freunden und Stammgästen das Abschiedsfest. Gerade in den letzten Jahren wurde der Betrieb des Traditionshauses durch Behördenauflagen zunehmend schwieriger und von einer Schließung war gerüchteweise des Öfteren die Rede. Nun wurde aus diesen anscheinend Realitiät.

Gab ein Gasgebrechen den Ausschlag ?

Stammgäste bestätigten gegenüber der bz, dass die Auflagen der Behörden, die unter anderem eine Renovierung der Toiletten und eine Erneuerung der Küche forderten, das Unternehmen vor große Herausforderungen gestellt hat.

Ein Problem mit der Gasleitung wollte man dann zum Anlass nehmen, das doch etwas in die Jahre gekommene Wirtshaus von Grund auf zu sanieren. Wie man jedoch hört, kam es innerhalb der Familie Rungaldier die den Schwammerlwirt führt, zu Unstimmigkeiten.

Der Großvater legte sich, wie kolportiert wird, gegen eine nötige Sanierung quer und so zogen die Kinder die Konsequenzen und einen Schlußstrich. Ob dieser endgültig ist steht noch nicht fest. Für absehbare Zeit bleibt der Schwammerlwirt aber jetzt einmal geschlossen.

Autor:

Ernst Georg Berger aus Hernals

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.