Verbindungsbahn
Kluger Plan für die Bahn

Hans Schmid ist pensionierter Ingenieur und träumt von einer Bahn, die Hietzing verbindet und nicht trennt.
  • Hans Schmid ist pensionierter Ingenieur und träumt von einer Bahn, die Hietzing verbindet und nicht trennt.
  • Foto: Berger
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Viele fühlen sich von den Plänen für die Verbindungsbahn überfahren. Einer unternimmt etwas dagegen.

HIETZING. Hans Schmid hat einen Traum – und mit diesem will er einen Albtraum beenden. Ein solcher ist für ihn nämlich das Projekt Verbindungsbahn in seiner derzeitigen Form.

Akribisch hat er in seinem kleinen Haus am Rande Hietzings handschriftlich die Nachteile aufgelistet, die seinem Heimatbezirk, in dem er tief verwurzelt ist, aus dem Ausbau erwachsen. Allen voran stößt er sich an den vier bis sechs Meter hohen Schallschutzwänden, die "Hietzing teilen werden wie die Chinesische Mauer", wie er sagt.

Auch die Lastzüge, die diese Strecke in Zukunft vermehrt befahren dürften, machen dem pensionierten Ingenieur Sorgen. Seine weiteren Bedenken würden hier den Platz sprengen, und der wird gebraucht, um seine Lösung zu präsentieren. Diese lässt sich in einem Satz zusammenfassen: "Aus den Augen, aus dem Sinn", komprimiert er seine Idee.

Bahn unter die Erde

Hans Schmid ist nicht nur ein Träumer, er ist ein Mann der Tat. 45 Jahre lang war im Bereich der Fahrzeugtechnik tätig und als Mitglied des Siedlervereins Friedensstadt hat er ein tapferes Häuflein Gleichgesinnter um sich geschart, darunter Techniker und Tiefbauingenieure. Gemeinsam haben sie nicht nur einen Plan entwickelt, der die anstehenden Probleme lösen soll, sondern diesen sogar gezeichnet.

Der Grundgedanke: Die Verbindungsbahn soll nach ihrer Vorstellung zwischen der Beckgasse und dem Friedhof Hetzendorf unterirdisch geführt werden. "Ich träume davon, dass die Verbindungsbahn den Bezirk nicht zerteilt, auch wenn das mehr kostet. Lebensqualität ist unbezahlbar – gerade in Hietzing", resümiert er.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen