Spar Rodauner Straße: Geld her, sonst Strafe!

Ansage: Dieser Parkplatz ist jetzt kostenpflichtig.
4Bilder
  • Ansage: Dieser Parkplatz ist jetzt kostenpflichtig.
  • hochgeladen von Karl Pufler

LIESING. (bun). Parksheriffs beim Spar! Der Parkplatz in der Rodauner Straße wird jetzt parkraumbewirtschaftet. Wer vor seinem Einkauf kein Ticket aus dem Parkautomaten zieht und dieses sichtbar an seiner Windschutzscheibe anbringt, muss mit einer Geldstrafe von 40 Euro rechnen. Dasselbe passiert allen, die länger als 1,5 Stunden dort parken.

Die Gründe dafür erläutert Spar-Sprecherin Nicole Berkmann: "Wir haben den Parkplatz schon länger durch eine Privatfirma videoüberwachen lassen. Da haben wir festgestellt: Unser Parkplatz wird andauernd und viel von Personen genutzt, die gar nicht bei uns einkaufen. Zum Beispiel lassen Eltern, die ihre Kinder in den nahegelegenen Schulen abholen, einfach ihre Autos bei uns stehen."

Grundsatzfrage

Für die Firma Spar handelt es sich hier um keine Nebensächlichkeit. Vielmehr sieht der Konzern die funktionierende Nahversorgung im Grätzel durch Falschparker gefährdet. Denn: "An bestimmten Tageszeiten ist der Parkplatz mit Autos zugestellt, deren Besitzer keinen Fuß in den Markt setzen", so Berkmann. "Das hier ist aber ein Parkplatz für unsere Kunden und auch deutlich so angeschrieben. So etwas wird in Österreich als Kavaliersdelikt angesehen. Ist es aber nicht. Deshalb können wir auf die Parkraumbewirtschaftung leider nicht verzichten."

Wer ordnungsgemäß sein Parkticket zahlt, bekommt an der Ladenkassa sein Geld übrigens zurück: "Die zwei Euro werden dann zurückerstattet", sagt Berkmann.

In der Bezirksvorstehung wurde man von dem Rodauner Parkplatzdrama kalt erwischt. "Ich habe bisher nicht mitbekommen, dass es dort ein Problem gibt", sagt Bezirkschef Gerald Bischof. "Das höre ich heute zum ersten Mal. Wenn aber Sorgen aus der Bevölkerung auftauchen, bin ich natürlich jederzeit ansprechbar."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen