uugot.it-App
Sprachen lernen durch Fernsehen

In Echtzeit werden mit der App "uugot.it" die Untertitel ins Deutsche übersetzt.
2Bilder
  • In Echtzeit werden mit der App "uugot.it" die Untertitel ins Deutsche übersetzt.
  • Foto: Stockenhuber
  • hochgeladen von Naz Kücüktekin

Ein junges Liesinger Start-Up will das Lernen neuer Sprachen revolutionieren. Wie das funktionieren soll?

LIESING. Das Lernen einer neuen Sprache kann oft sehr langweilig und mühsam sein. Nicht jedoch mit "uugot.it". Das Liesinger Start-Up hat eine App herausgebracht, die Deutsch lernen leichter machen soll.

Ab sofort ist die App im Testmodus. Im Rahmen des Projekts „Start Wien – Das Jugendcollege“ der Wiener Volkshochschulen und im Ute Bock Haus werden junge Flüchtlinge unterrichtet und betreut. 100 von ihnen erhalten nun Zugang zu uugot.it.

Lernen leicht gemacht

Die App baut auf einem simplen Prinzip auf. Ganz einfach beim Fernsehen soll man neue Wörter lernen. Serien, Filme und sonstige TV-Programme werden auf ein Handy oder Tablet gestreamt und mit Untertiteln versehen. Das ist aber noch nicht das innovative an der App.

Neu ist nämlich, dass nicht verstandene Wörter einzeln übersetzt werden. Jedes angeklickte Wort wird zusätzlich abgespeichert und kann dann in der "Learning Card" abgerufen werden. Das Angebot der App "uugot.it" umfasst die Sprachen Arabisch, Spanisch und Englisch.

„Wir wollen mit uugot.it nicht nur eine einfache, sondern auch eine unterhaltsame Methode entwickeln, um Sprachen zu lernen", so Mitgründer und CEO des Start-Up Philipp Etzlinger. "Diese Methode, macht nicht nur Spaß, sondern fördert und beschleunigt auch den Integrationsprozess".

Pilotversuch

"Ergänzend zum Unterricht erweisen sich niederschwellige Methoden als sinnvoll. Fernsehen ist dabei ein gutes Trägermedium, um gesellschaftlich relevante Themen besser zu verstehen", ist sich der Geschäftsführer der Volkshochschulen Herbert Schweiger sicher. Gefördert wird das Projekt der Wirtschaftsagentur Wien. Das Jugendcollege aus den Mitteln des ESF, des AMS, der MA 17 und des FSW.

Bis 7. November soll die Pilotphase im Jugendcollege und Ute Bock Haus andauern. Die Ergebnisse werden dann als Feedback für weitere Entwicklungen dienen. Die App ist auf jeden Fall vielversprechend. In bereits abgeschlossenen Pilotphasen in Universitäten in Lateinamerika konnten bereits erste Anwendungserfolge erzielt werden. Auch eine Studie der Universität Wien bestätigt besseren Lernerfolg durch die Nutzung der App.

In Echtzeit werden mit der App "uugot.it" die Untertitel ins Deutsche übersetzt.
Lernen kann man ganz bequem und überall.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen