Grätzelspaziergang in Atzgersdorf: Fernsehluft und Bauernbrot

Meisterbäcker Thomas Maurer bereitet Fougasse, ein französisches Brot, vor.
8Bilder
  • Meisterbäcker Thomas Maurer bereitet Fougasse, ein französisches Brot, vor.
  • hochgeladen von Fanny Holter



LIESING. Der FZA Verein für Kultur lud unter dem Motto "Atzgersdorf produziert" zu einem Spaziergang durchs Grätzel. Dabei wurden drei in dem Viertel ansässige, in verschiedenen Branchen tätige Unternehmen vorgestellt. Die erste Station war eine Führung durch die Bäckerei Schwarz. Das 1903 gegründete Unternehmen setzt auf Regionalität und Frische. Das Brot gelange vom Ofen in eine der 17 Filialen in Wien, ohne tiefgekühlt zu werden, erzählte Meisterbäcker Thomas Maurer. Das Unternehmen hat auch eine soziale Ader: Überschüssige Ware wird täglich von einem Sozialmarkt abgeholt. "Im Mist landet nichts", so Meisterbäcker Andreas Maurer.

Paradies und Quizmaster

Danach ging es weiter zum Gasthaus Purzl’s Paradiesgartl, wo Peter Schaden vom Verein FZA die Begrüßungsworte sprach. Philip Krassnitzer von der Lokalen Agenda Liesing stellte das Bürgerbeteiligungsprojekt vor. Das Anliegen des Projektes fasste er so zusammen: "Die Belebung des Ortskerns von Atzgersdorf." Der nächste Programmpunkt war eine Führung durch die Produktionsfirma Interspot Film, eine Tochterfirma der MMC-Studios. Das Unternehmen produziert etwa die Formate "Seitenblicke" und "Quizmaster". Die jungen Teilnehmer der Führung durften Fernsehluft schnuppern und auf dem Kandidatensessel der Sendung "Quizmaster" Platz nehmen.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es einen Rundgang durch die Steinmetzgerei Schubert Stone. In dem Lager befinde sich ein "Abriss der Erdgeschichte" mit bis zu 500 Millionen Jahre alten Platten, so Geschäftsführer und Steinmetzmeister Thomas Schubert. Der Unternehmer hat Steinbrüche in Spanien und in der Türkei besichtigt und achtet darauf, dass er keine Kinderarbeit unterstützt. In den kommenden Monaten sind drei weitere Grätzelspaziergänge geplant. Der nächste wird schon am 25. Mai, den Internationalen Nachbarschaftstag, stattfinden. Alle Infos: www.fza.or.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen