Breitenfurter Straße 178
Wohnbauprojekt in Liesing ausgezeichnet

So wird das Gebäude nach Fertigstellung aussehen
2Bilder
  • So wird das Gebäude nach Fertigstellung aussehen
  • Foto: ZoomVp
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zeichnete jetzt das SÜBA-Projekt in der Breitenfurter Straße 178 mit dem Zertifikat in Gold für nachhaltiges Bauen aus.

WIEN/LIESING. Die Auszeichnung des noch im Bau befindlichen Projekts "KleeLiving" in der Breitenfurter Straße 178 in Wien Liesing zeigt einmal mehr die wegweisende Rolle der SÜBA AG in puncto Klimaschutz und unterstreicht die Signifikanz von nachhaltigem, hochwertigem Immobilienbau. Das international anerkannte Zertifizierungssystem der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB gilt als das fortschrittlichste in dieser Kategorie und ist damit der Maßstab für nachhaltige Immobilien. In Österreich werden die renommierten Zertifikate durch die Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft ÖGNI vergeben.

Heinz Fletzberger (2.v.l) nahm die Auszeichnung entgegen.
  • Heinz Fletzberger (2.v.l) nahm die Auszeichnung entgegen.
  • Foto: DGNB e.V.
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Die Verleihung des DGNB Zertifikats in Gold an SÜBA Vorstand Heinz Fletzberger fand kürzlich im Rahmen der Immobilienmesse EXPO REAL in München statt: „Unser Nachhaltigkeitskonzept spiegelt sich in jedem Schritt unseres Handels wider. Umso mehr freut es uns, wenn Projekte wie KleeLiving in der Breitenfurter Straße mit einer so wichtigen Zertifizierung prämiert werden. Das beweist, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden und unserer Vision, allen Menschen die Tür zu nachhaltigem Wohnen zu öffnen, wieder einen Schritt nähergekommen sind.“

Umweltfreundliches Wohnen

Auf 17.300 Quadratmetern entstehen in der Breitenfurter Straße in Liesing insgesamt 265 Mietwohnungen in verschiedenen Größenordnungen. Die innovativen Heiz- und Kühlsysteme, mit denen sämtliche Wohnungen ausgestattet sind, werden mit thermischer Bauteilaktivierung bzw. über Nutzung der Geothermie durch Erdwärmesonden betrieben.

Durch die Kombination verschiedener Einzeltechnologien bei Heizung, Warmwasser und Kühlung, sowie hauseigener Stromerzeugung durch Photovoltaik, kann der CO2-Ausstoß um bis zu 70 Prozent reduziert werden. Um den zukünftigen Bewohnern mehr Nachhaltigkeit über all ihre Lebensbereiche hinweg zu ermöglichen, finden sich in der Tiefgarage mit 160 Stellplätzen E-Tankstellen für E-Autos und E-Bikes.

„Das Wohnbauprojekt in der Breitenfurter Straße führt uns ganz klar die Zukunft des Immobiliensektors vor Augen. Durch die Kombination von innovativen Technologien und alternativen Energieformen macht die SÜBA das Wohnen von morgen schon heute möglich. Die DGNB Zertifizierung in Gold ist mehr als verdient und wir sind stolz darauf, Teil dieses wegweisenden Projektes sein zu dürfen“, so Gerd Pöschl, Leiter des Bereichs Projektmanagement der ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe, Eigentümer des Projekts.

Das könnte dich auch interessieren:

Liesing wird zum "Rad-Bezirk"
So wird das Gebäude nach Fertigstellung aussehen
Heinz Fletzberger (2.v.l) nahm die Auszeichnung entgegen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen