Liesing
Wohnungsbrand durch Hanfzucht ausgelöst?

Weitere 25 Hanfpflanzen wurden von der Polizei sichergestellt.
3Bilder
  • Weitere 25 Hanfpflanzen wurden von der Polizei sichergestellt.
  • Foto: LPD Wien
  • hochgeladen von Sophie Alena

Bei einem Wohnungsbrand fiel den Polizisten ein starker Marihuana-Geruch auf. Die Zucht könnte auch der Grund für das Feuer gewesen sein. 

LIESING. Polizei und Feuerwehr rückten am Sonntagabend, 9.12., zu einen Einsatz wegen eines Wohnungsbrands in die Anton-Krieger-Gasse aus. Die Feuerwehr konnte sich über eine offenstehende Balkontür Zutritt zur Wohnung verschaffen. 24 Feuerwehrleute löschten das Feuer unter Atemschutz. Währenddessen nahmen die Polizisten  von außen starken Marihuana-Geruch wahr.

Nachdem seitens der Feuerwehr „Brand aus“ vermeldet wurde, fanden die Beamten im Wohnzimmer der Wohnung ein Zelt mit einer Hanfaufzuchtanlage mit rund 25 Pflanzen vor, das völlig ausgebrannt war.

Marihuana aus Geldnot angebaut

Im Schlafzimmer befand sich eine zweite Aufzuchtsanlage mit weiteren 25 Pflanzen, die sichergestellt wurden. Als der 26-jährige Wohnungsmieter kurze Zeit später am Einsatzort eintraf und mit dem Sachverhalt konfrontiert wurde, zeigte er sich geständig. Als Grund für den Anbau von Marihuana gab er Geldnot an.

Außerdem bestätigte er, gemeinsam mit einem Freund Änderungen an den Strominstallationen vorgenommen zu haben, um die für den Anbau notwendigen technischen Gerätschaften betreiben zu können. Die Ermittlungen laufen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen