12.04.2017, 14:16 Uhr

Für Sie erreicht: Verkehrsberuhigung in der Zemlinskygasse

Landschaftsschutzgebiet Zemlinskygasse
In der Zemlinskygasse gilt ab Höhe Anfang der Friedhofsmauer ein Fahrverbot, gekennzeichnet mit einem Verbotszeichen "Fahrverbot in beiden Richtungen“. Als Zusatztafel wurde jedoch der Vermerk „Zufahrt gestattet“ angebracht". Dieser Umstand wird von vielen Autofahrern, als „Schleichweg“ in Richtung Kalksburg-Kirchenplatz bzw. Breitenfurter Straße, genutzt.

Dadurch kommt es vor allem speziell in den Morgenstunden (wenn Eltern ihre Kinder zum Jesuitenkollegium bringen), in dem als „Landschaftsschutzgebiet“ ausgewiesenen Bereich, für die Anrainer zu einer verstärkten Verkehrs- und Lärmbelästigung.

Um hier - für die betroffenen Anrainer - eine Verkehrs- bzw. Lärmberuhigung zu erzielen, wurden nun - auf Betreiben des freiheitlichen BR Thomas Neuhuber, zwei neue Piktogramme, angebracht.
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
21.657
Karl B aus St. Veit | 12.04.2017 | 15:35   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.