14.05.2018, 21:23 Uhr

Gespinstmotte

Wien: Atzgersdorf | Derzeit überziehen die Gespinstmotten in den Wäldern Bäume und Sträucher mit  ihrem dichten weißen Netz.
Die gelbgrünen Raupen fressen ihre Wirtspflanzen zur Gänze kahl.
Die Raupen sind extrem verfressen beißen nicht und haben auch keine Gifthaare.
Experten empfehlen die Raupen nicht zu vergiften. Wenn sie stören könnte man die Nester mit einem scharfen Wasserstrahl zerstören.
Ich entdeckte sie heuten beim Pappelteich in Mauer. Die ganzen Sträucher in der Gegend sin damit überzogen.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
2 Kommentareausblenden
2.720
Kerstin Wutti aus Land Österreich | 17.05.2018 | 09:20   Melden
208.137
Alois Fischer aus Liesing | 17.05.2018 | 12:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.