29.11.2017, 13:59 Uhr

Re: Mit dem Rad unter dem Liesinger Platz hindurch?

Werte BZ!
Ich beziehe mich auf den obigen Artikel: Mit dem Rad unter dem Liesinger Platz hindurch?
Ich pers. habe die Befürchtung, dass bei so einer Unterführung des Liesinger Platzes ein neuer HotSpot für Kriminalität entsteht. Des weiteren habe ich ebenfalls wie im Artikel beschrieben die Bedenken bei Hochwasser. Wie die Liesinger wissen, ist bei Startkregen der Liesingerplatz sofort unter Wasser. Wie es sich in der Unterführung darstellt, lässt sich nur erahnen. Wenn es darum geht, nicht über den Liesinger Platz fahren zu müssen, bzw. die Unterführung der ÖBB mit dem Rad zu meiden, kann ich mir vorstellen, dass ein Umbau der Brücke im Bereich Lastenstraße (zur Zeit nur für Fußgänger geeignet) sinnvoller ist. Ich bin kein Bau Sachverständiger und kann daher nicht sagen, ob der Tipp sinnvoll ist. Wenn es darum geht, von A nach B mit dem Rad zu fahren, so könnte man mit meiner Idee, den Liesingerplatz über die Dirmhirngasse umfahren, die Brücke benutzen und man ist nur noch einen Katzensprung davon entfernt, den Liesingbach Radweg weiter zu nutzen. Leider muss man aber so die Breitenfurterstraße queren.
MfG
Wolfgang Tunder
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.