20.04.2017, 09:50 Uhr

Schneechaos in Wien: Baum stürzt in Liesing auf PKW

Das Firmenauto eines 56-Jährigen wurde von einem umstürzenden Baum getroffen. Er wurde leicht verletzt. (Foto: Berufsrettung Wien)

In Liesing wurde ein Lenker durch einen umgestürzten Baum leicht verletzt. Die Kaltenleutgebener Straße ist auch am Donnerstag gesperrt. Vom Schnee besonders betroffen waren die südlichen und westlichen Bezirke.

LIESING. April April, der macht was er will. Das Sprichwort trifft es derzeit auf den Punkt. Am Mittwochnachmittag fegte ein kleiner Schneesturm durch die Stadt. Besonders getroffen hat es den Bezirk Liesing. Dort ist durch den schweren, nassen Schnee gegen 20 Uhr ein Baum auf das Firmenauto eines 56-Jährigen gestürzt. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Berufsfeuerwehr Wien geborgen werden – er wurde leicht verletzt.

Entlang der Kaltenleutgebener Straße stürzten weitere Bäume unter der Schneelast um bzw. drohten umzustürzen. Die Straße wurde zwsichen der Hochstraße in Rodaun und Kaltenleutgeben gesperrt. Die Sperre ist auch am Donnerstag noch aufrecht – wann wieder freie Fahrt herrscht, wird am Donnerstagvormittag geprüft.


Shuttle-Dienst für gesperrte Straße

Die Berufsfeuerwehr Wien betreibt seit der Sperre einen Shuttle-Dienst für Personen die zu bzw. von ihrem Wohnort transportiert werden müssen. Bis jetzt wurden mehr als 250 Liesinger mit den Feuerwehr-Fahrzeugen transportiert. Derzeit sind noch drei Shuttle im Einsatz.


Westen und Süden besonders betroffen

Ingesamt gab es wegen der aktuellen Wetterlage etwa 120 Einsätze der Feuerwehr in Wien. Durch die Kombination aus Sturmböen, nassem Neuschnee und den ersten Blättern auf den Bäumen knickten immer wieder Äste oder ganze Bäume um. Am meisten betroffen waren die westlichen und südlichen Bezirke.

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.