offline

Gabriel Hess

Gabriel Hess
344
Heimatbezirk ist: Liesing
344 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 28.10.2011
Beiträge: 60 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 1
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
2 Bilder

MINI MED Studium - Demenz und Pflege im Alter: Ursachen, Prävention, neueste Therapien und Infos zur Pflege

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Hall-Rum | am 05.06.2014 | 227 mal gelesen

Hall in Tirol: UMIT (Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik) | Beim ersten MINI MED Studium dieses Semesters in Hall in Tirol, am Donnerstag, den 12. Juni 2014, geht es um Demenz und Pflege im Alter. Prim. Univ.-Prof. Dr. Josef Marksteiner, Vorstand der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie A am LKH Hall in Tirol, und OÄ Dr. Gabriela Heß, Ärztliche Leiterin der Landes-Pflegeklinik Tirol, referieren ab 19 Uhr zu diesem Thema. In Österreich leiden etwa 140.000 Menschen an...

1 Bild

MINI MED Studium: Die Auswirkungen von Hörminderung im Alltag - Was können moderne Hörhilfen leisten?

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Alsergrund | am 25.02.2014 | 249 mal gelesen

Wien: Van Swieten Saal der MedUni | Gut Hören ist keine Frage des Alters! Hörverlust bedeutet nicht nur immer nur eine soziale Isolation oder eine psychische Belastung im Alltag. Wissenschaftler vermuten sogar, dass kognitive Fähigkeiten und Hörverlust zusammenhängen. Je weniger Impulse das Gehirn (z. Bsp. durch Hören) bekommt, desto eher kommt es zu kognitiven Schwächen, bis hin zur Demenz. Besonders ältere Menschen stehen den modernen Techniken allerdings oft...

1 Bild

MINI MED Studium: Bewegung als wichtiger Schutzfaktor für ein gesundes Leben! - Wie baue ich Bewegung in den Alltag ein? Praktische Tipps!

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Alsergrund | am 25.02.2014 | 107 mal gelesen

Wien: Van Swieten Saal der MedUni | Die Forschungen auf dem Gebiet der Sportmedizin führten in den letzten Jahren zu einer Vielzahl neuer Erkenntnisse. So weiß man, dass körperliche Aktivität von der Jugend bis ins hohe Alter das Wachstum neuer Nervenzellen im Gehirn stimuliert, dem Abbau entgegenwirkt und das Risiko für neurologische Erkrankungen wie Alzheimer oder Schlaganfall senkt. Sport soll Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen, die Knochen festigen, das...

1 Bild

MINI MED Studium: Vom Warnsignal zur Schmerzkrankheit - Was moderne Schmerztherapie leistet. Neueste Erkenntnisse!

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Alsergrund | am 25.02.2014 | 114 mal gelesen

Wien: Van Swieten Saal der MedUni | Schmerzen hat jede/r von uns ab und zu, bei den meisten vergehen sie wieder. Jede/r fünfte/r ÖsterreicherIn leidet aber ständig unter starken Schmerzen, obwohl der Auslöser längst verschwunden ist, sei es in Form von Rücken- oder Gelenksschmerzen, Kopf- oder hartnäckigen Nervenschmerzen. Die chronische Schmerzkrankheit hat massive Auswirkungen auf das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden. Welche modernen...

1 Bild

MINI MED Studium: Die häufigsten Hauterkrankungen - Neuestes zu Neurodermitis, Schuppenflechte & Co.

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Alsergrund | am 25.02.2014 | 116 mal gelesen

Wien: Van Swieten Saal der MedUni | Hauterkrankungen sind oftmals nicht heilbar. 250.000 ÖsterreicherInnen sind allein von Psoriasis betroffen. Viele der PatientInnen leiden doppelt an solchen Hautkrankheiten. Zu körperlichen Problemen kommen psychische Belastungen, unter anderem bedingt durch soziale Ausgrenzung, obwohl diese Erkrankungen keineswegs ansteckend sind. Welche wirksamen Therapien gibt es und wie können Sie die Symptome lindern oder sogar...

1 Bild

MINI MED Studium: Men's Health - Blase, Prostata und sexuelle Funktionsstörungen

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Alsergrund | am 25.02.2014 | 95 mal gelesen

Wien: Van Swieten Saal der MedUni | Nur wenige Dinge sind für Männer in so starkem Maße mit persönlicher Betroffenheit, Unsicherheit, Peinlichkeit oder Scham verbunden wie Erektionsstörungen und Harninkontinenz. Prostataerkrankungen, Impotenz, Hormonmangelstörungen oder vorzeitiger Samenerguss gehören für Männer ab 40 dennoch zum Leben. Das Prostatakarzinom ist dabei die häufigste Krebserkrankung des Mannes! Trotzdem gehen viele Männer nur sehr zögerlich zum...

1 Bild

MINI MED Studium: Ein Leben lang gut sehen! Das Auge jenseits der Fünfzig und die neuesten Therapien

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Alsergrund | am 25.02.2014 | 69 mal gelesen

Wien: Van Swieten Saal der MedUni | Fast 8.000 ÖsterreicherInnen sind praktisch blind und mehr als 40 Prozent weisen zumindest eine Sehbeeinträchtigung auf. Zu den häufigsten Ursachen für den Verlust der Sehkraft im Alter gehören die altersbedingte Makula-Degeneration (AMD) und die diabetische Retinopathie, eine zuckerbedingte Netzhauterkrankung des Auges. Unbehandelt kann das Sehvermögen schwer behindert oder ganz ausgeschaltet werden. Auf welche Symptome ist...

1 Bild

MINI MED Studium: Hormonelle und körperliche Veränderungen im Lebenszyklus

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Alsergrund | am 25.02.2014 | 172 mal gelesen

Wien: Van Swieten Saal der MedUni | Mit den Jahren lässt die Fähigkeit unseres Körpers nach, Zellen neu zu bilden. Dadurch verlangsamt sich der gesamte Stoffwechsel. Altern betrifft über kurz oder lang den ganzen Körper und sämtliche Organe. Dass viele Funktionen wie Sehen oder Hören langsam abnehmen, ist ganz natürlich, genauso wie sich Haut oder Bindegewebe verändert. Wann und wie stark Veränderungen auftreten, ist es jedoch individuell sehr verschieden. Auch...

1 Bild

MINI MED Studium: Wenn der Geist nachlässt - Vorbeugung und Behandlung von Alzheimer

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Alsergrund | am 25.02.2014 | 75 mal gelesen

Wien: Van Swieten Saal der MedUni | Rund 100.000 Menschen leiden in Österreich an Demenz, einer der häufigsten Ursachen für Pflegebedürftigkeit im Alter. Bei dieser Krankheit verlieren Betroffene nach und nach ihre Erinnerungen. Die häufigste Form der Demenzerkrankungen ist die Alzheimer-Demenz Viele verwechseln diese hirnorganische Krankheit mit Vergesslichkeit. Erst wenn abgesehen von der Vergesslichkeit plötzlich auch Dinge schwerfallen, die bislang völlig...

1 Bild

Kosten Sie schon jetzt den Opernballwein 2014!

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Innsbruck | am 31.10.2013 | 159 mal gelesen

Innsbruck: Casino Innsbruck, Casineum | Mörbischer Winzer laden zur Weinpräsentation ins Casino Innsbruck Der Verein „Mörbischer Wein“ lädt zur exquisiten Weinprobe! Im Casineum des Innsbrucker Casinos präsentieren die Winzer aus der Seefestspiel-Gemeinde Mörbisch am 7. November ab 16 Uhr ihre besten Weine. Als Besonderheit wird erstmals jener Wein vorgestellt, der im Februar am Wiener Opernball, dem Ball der Bälle, ausgeschenkt wird: Der Opernballwein 2014 ist...

1 Bild

MINI MED Studium eröffnete Herbstprogramm

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Innsbruck | am 04.10.2013 | 527 mal gelesen

Innsbruck: Frauen-Kopf-Klinik | Univ.-Prof. Dr. Herbert Tilg eröffnete am Dienstagabend erfolgreich das Herbstsemester der Gesundheitsveranstaltungsreihe Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, MINI MED Vereinspräsident Univ.-Prof. Dr. Dieter zur Nedden und Programmdirektorin Aniketa Seelos-Prock begrüßten die 300 MINI MED StudentInnen, die zum Eröffnungsvortrag von Univ.-Prof. Dr. Herbert Tilg in den Hörsaal der Frauen-Kopf-Klinik gekommen sind....

1 Bild

MINI MED Studium: Das österreichische Gesundheitssystem - Wie können wir es besser nützen und wie sichern wir uns ab?

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Alsergrund | am 09.09.2013 | 97 mal gelesen

Wien: Billrothhaus der Gesellschaft der Ärzte | Gesundheit ist für uns Menschen das wertvollste Gut. In Österreich ist die Sicherung der Gesundheit eine gesetzlich verankerte Aufgabe der öffentlichen Hand. Allen ÖsterreicherInnen soll eine hochwertige Gesundheitsversorgung zur Verfügung stehen und zwar unabhängig von finanziellen Möglichkeiten des Einzelnen. Wir alle haben Zugang zu erstklassigen Gesundheitsleistungen, die auch stetig ausgebaut und reformiert werden. Wie...

1 Bild

MINI MED Studium: Unsere Stimme und unser Gehör - Wie schützen wir uns vor Hörstörungen, Heiserkeit oder dem Verlust der Stimmkraft?

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Alsergrund | am 09.09.2013 | 76 mal gelesen

Wien: Billrothhaus der Gesellschaft der Ärzte in Wien | Stimme, Sprache und Gehör ermöglichen uns die Verständigung mit unseren Mitmenschen. Störungen an diesen Sinnen bzw. Fähigkeiten hängen ganz eng zusammen. Die Stimme ist unser stärkstes Ausdrucksorgan. Doch auch sie kann in die Jahre kommen und an Kraft und Volumen verlieren. Hinter Stimmproblemen können auch bösartige Erkrankungen stecken. Ein Kratzen im Hals, Schmerzen beim Schlucken, und schließlich bleibt auch noch die...

1 Bild

MINI MED Studium: Depressionen, Übermüdung, Angstzustände - Vom Burnout-Syndrom in die Arbeitsunfähigkeit

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Alsergrund | am 09.09.2013 | 106 mal gelesen

Wien: Billrothhaus der Gesellschaft der Ärzte | Immer mehr Menschen werden vom Burnout-Syndrom in die Arbeitsunfähigkeit getrieben. Fehltage in den Betrieben aufgrund von Burnout haben enorm zugenommen. Die Menschen fühlen sich in ihrem Leben und bei ihrer Arbeit immer häufiger überfordert. Durch wachsenden Arbeitsdruck und unsichere Beschäftigungsverhältnisse steigt der psychische Druck. Man fühlt sich bald leer und ausgebrannt, nervlich und körperlich total am Ende,...

1 Bild

MINI MED Studium: Darm und Darmkrebs - Neueste Erkenntnisse und Therapien rund um unsere Körpermitte!

Gabriel Hess
Gabriel Hess | Alsergrund | am 09.09.2013 | 101 mal gelesen

Wien: Billrothhaus der Gesellschaft der Ärzte in Wien | In Österreich erkranken pro Jahr ca. 5.000 Menschen an Dickdarmkrebs. Damit ist dieser eine der häufigsten Krebsformen. Beim Dickdarmkrebs ist die Vorsorge in der Lage, das Leiden nicht nur zu einem frühen und damit gut behandelbaren Zeitpunkt zu erkennen, sondern auch durch die prophylaktische Behandlung von gutartigen Vorstufen den Ausbruch der Krebserkrankung überhaupt zu verhindern. Über die genaue Ursache für Darmkrebs...