Die Trachtenmusikkapelle Pürgg ließ keinen Wunsch offen

Im Zuge des Wunschkonzertes der Trachtenmusikkapelle Pürgg hagelte es Auszeichnungen und Ehrungen.
  • Im Zuge des Wunschkonzertes der Trachtenmusikkapelle Pürgg hagelte es Auszeichnungen und Ehrungen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Schneeberger

Kürzlich fand das traditionelle Wunschkonzert auf Schloss Trautenfels statt, welches in gewohnt humorvoller Art und Weise von Josef Stieg moderiert wurde. Das Konzert stand dieses Mal ganz im Zeichen des „50. Wunschkonzerts“, das mit dem "Olympiade-Marsch" eingeleitet wurde. Neben der Polka „Ein halbes Jahrhundert“, der Filmmusik „Moment for Morricone“ oder dem „Ägyptischen Marsch“ stellte Kapellmeister Karl Wohlfahrter wieder einen bunten Strauß an Melodien zusammen, sodass alle Konzertbesucher voll auf ihre Rechnung kamen.

Zahlreiche Ehrungen

Der Konzertnachmittag stellte einen würdigen Rahmen dar, verdiente Musiker zu ehren: Karin Lechner, Sigrid Brettschuh, Roland Lorbeck, Reinhard Schweiger, Gerhard Kreutzer, August Schrempf, Hermann Eingang und Karl-Heinz Wohlfahrter wurden ausgezeichnet.
Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit in der Trachtenmusikkapelle Pürgg und in Anerkennung an seine großen Verdienste wurde Franz Schlömmer unter tosendem Applaus die Ehrenmitgliedschaft verliehen.
Schwungvoll leiteten die Jungmusiker, unter der Leitung von Sandra Schirl, Roland Lorbeck und Alois Brettschuh, den zweiten Teil des Konzertnachmittags ein. Dieser fand mit der Zugabe „Swiss Lady“ einen würdigen Abschluss.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen