Elisabeth Breuer begeisterte in Hauser Pfarrkirche

Bürgermeister Gerhard Schütter begrüßte die international erfolgreiche Künstlerin Elisabeth Breuer.
  • Bürgermeister Gerhard Schütter begrüßte die international erfolgreiche Künstlerin Elisabeth Breuer.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Schneeberger

Elisabeth Breuer, international bekannte und erfolgreiche Sopranistin, füllte mit ihrem Konzert „Fröhliche Weihnacht überall“ die Pfarrkirche Haus im Ennstal. Mit ihrer Sopranstimme, ihrem gesanglichen Können und ihrer sympathischen Erscheinung rührte sie die Herzen aller Zuhörer.
Die gebürtige Hauserin wurde vom Streichquintett des Linzer Bruckner-Orchesters begleitet, welchem auch ihr Ehemann Clemens Rechberger als Violinist angehört. Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart und Dmitri Shostakovich sowie altbekannte Weihnachtslieder waren Teil des erlesenen Programms.

International gefragt

Von 2009 bis 2016 war Elisabeth Breuer Ensemblemitglied am Linzer Landestheater. Erst vor wenigen Tagen debütierte sie mit großem Erfolg an der Oper Köln, wo sie derzeit als Christel in der Operette „Der Vogelhändler“ engagiert ist. Ebenfalls erfolgreich war sie mit einer Oper von Alexander Zemlinsky am Teatro di San Carlo in Neapel oder auch am Teatro Lirico di Cagliari auf Sardinien, wo sie in Rossini’s „La Pietra del Paragone“ erstmals zu erleben war.
Trotz ihrer großen Erfolge sah das Publikum in der Künstlerin noch immer das liebenswerte „Hauser Mädel“ und belohnte die beeindruckende Vorstellung begeistert mit Standig Ovations.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen