Mit ihnen geht man gerne in den Keller

22Bilder

Da hat es ordentlich gefunkt, gekracht und es hat für Kopfnicken und Kribbeln in den Beinen gesorgt. Letzten Samstag in der American Bar. Die Grazer Band "The Uptown Monotones" hat die "Kinder der Nacht" mit ihrer Crossover-Beatlastigkeit in Bewegung versetzt. Songs mit hohem Wiedererkennungswert haben sich in Gehörgang und Beinarbeit gezaubert. Trotz einer eher minimalen Bandbesetzung schaffen es die drei Grazer immer wieder, das höchstmögliche Soundvolumen zutage zu fördern.

Ein Multiklangerlebnis
Sehr nennenswert ist auch, dass bei dieser Band auf ein Schlagzeug gänzlich verzichtet wird. Dieser Part ist reine Mundarbeit. "Beatboxen" nennt man es, wenn jemand mit seiner Stimme den Rhythmus angibt. Ein vielschichtiger Klangrahmen hat sich den begeisterten American-Bar Gästen geboten. Widergespiegelt hat sich das in einem Publikum, dessen aktives Mitwirken für eine sehr belebte Nacht gesorgt hat.

Autor:

Petra Schuster aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.