Ardning investiert in neue Wohnungen

Beim Bau der Wohnungen in Ardning wurde speziell auf die Umwelt geachtet.
3Bilder
  • Beim Bau der Wohnungen in Ardning wurde speziell auf die Umwelt geachtet.
  • Foto: wohnbaugruppe.at
  • hochgeladen von WOCHE Ennstal

In einer Bauzeit von rund 16 Monaten hat die Siedlungsgenossenschaft Ennstal in der Gemeinde Ardning drei Wohnhäuser mit insgesamt 16 Wohnungen errichtet. Diese wurden nun von Bürgermeister Hans Egger und Vorstandsdirektor Wolfram Sacherer ihrer Bestimmung übergeben.

Umweltbewusst

Die Wohnanlage beherbergt zwölf Geschoßwohnungen sowie vier reihenhausartige Maisonettewohnungen mit Keller.
Allen Wohnungen stehen ein eigener Balkon oder eine Terrasse zur Verfügung, teilweise auch mit Gartenanteil.
Die Siedlungsgenossenschaft Ennstal als Vorreiter im energieeffizienten Wohnbau setzt bei diesem Projekt auf eine solarunterstütze ökologische Heizung und Warmwasseraufbereitung mittels Pellets. Natürlich sind auch allen Mietern eigene PKW-Abstellplätze zugeordnet.
Alle 16 Wohnungen weisen Größen von 55 bis 87 Quadratmetern auf und zeichnen sich durch ihre durchdachten Grundrisse sowie ihre ökologische Qualität aus.
Die Bauzeit betrug insgesamt 16 Monate.

Daten zum Wohnbau

Baubeginn: 1. Juni 2015
Bauzeit: 16 Monate
Wohnungsgrößen: 55,34 bis 87,40 Quadratmeter
Heizung: Pellets und Solar
Baukosten: 2,5 Mio. Euro

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen