Baubeginn für die Osteinfahrt

Bis 2012 sollen die Arbeiten von Schladming Ost abgeschlossen werden.
  • Bis 2012 sollen die Arbeiten von Schladming Ost abgeschlossen werden.
  • Foto: Tritscher
  • hochgeladen von Redaktion Liezen

In Schladming starten die Straßen- und Brückenbauarbeiten für die Schi-WM. Begonnen wurde bei der Ost-Einfahrt.

Seit Anfang der Woche beginnen nun in Schladming die umfassenden Straßen- und Brückenbauarbeiten für die Schi-WM 2013. „In den niveaufreien Anschluss von Schladming Ost werden insgesamt rund acht Millionen Euro investiert. Bis Ende Juni 2012 sollte dieses Bauvorhaben, das sich über 1,7 Kilometer erstreckt, abgeschlossen werden können“, informiert Verkehrslandesrat Gerhard Kurzmann.

Errichtet werden insgesamt drei Rampen (von Graz und Salzburg kommend je eine in die Augasse, eine Richtung Salzburg), die Augassenbrücke wird inklusive Linksabbieger in die Augasse neu errichtet, die Katzenburgweg- (April bis Ende Juni) und Langgassenbrücke (ab 1. Juli bis Ende Oktober) werden verbreitert. „Von 1. Juli bis Ende Oktober wird der Verkehr über eine neu errichtete und eine provisorische Rampe geführt. Für die Errichtung des Lärmschutzes und für die Asphaltierungsarbeiten werden abschnittsweise halbseitige Sperren notwendig werden“, so Projektleiter Alfred Primschitz von der Verkehrsabteilung des Landes. Die Lärmschutzwände werden im Bereich der Rampen gleich mit gebaut. „Um die Anrainer auch schon während der Bauzeit bestmöglich zu schützen, dürfen offene Abschnitte nicht länger als 500 Meter sein.

Außerdem erfolgt die Asphaltierung, die für Frühjahr 2012 vorgesehen ist, mit einem lärmmindernden Asphalt“, sagt Primschitz.

Bereits ausgeschrieben ist das Bauvorhaben „Untere Klaus“ inklusive der Verlegung der Coburgstraße und des Anschlusses der Planaistraße. Dieses Projekt soll von Mitte Juni 2011 bis Herbst 2012 umgesetzt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen