Das Warten auf die Beschlüsse

Warten auf die Finanzierungsbeschlüsse müssen die Schüler in Trieben.
  • Warten auf die Finanzierungsbeschlüsse müssen die Schüler in Trieben.
  • Foto: photos.com
  • hochgeladen von Angelika Marianne Wohofsky

Am 1. März wurden die Bürgermeister der in Trieben einschulenden Gemeinden zu einer Besprechung nach Graz geladen. Das berichtete Bgm. Helmut Schöttl bei der jüngsten Gemeinderatssitzung der Stadtgemeinde. Bei dieser Sitzung wurde die Finanzierung der Sanierung der Volksschule Trieben und des Neubaues des Turnsaales besprochen, so Schöttl.
Das Projekt, dessen Realisierung seit 2007 diskutiert wird, kostet insgesamt acht Millio-nen Euro und umfasst drei Bauabschnitte. Die Kosten wären von der Abteilung 16 des Landes ermittelt und anerkannt worden, sagt der Triebener Bürgermeister.
Der erste Bauabschnitt über 2,4 Millionen Euro umfasst den Abriss des Hallenbades und Neubau des Turnsaales. Der zweite Abschnitt wird mit 2,6 Millionen Euro angegeben. Mit diesem Betrag soll die Volksschule saniert werden. Im März muss, so Schöttl, jede einschulende Gemeinde die Finanzierung beschließen.
Trieben hat den Finanzierungsbeschluss für dieses Projekt gefasst. Der Gemeinderat von Gaishorn am See teilte auf Anfrage der WOCHE mit, dass dieser Beschluss bei der vergangenen Sitzung Mitte März nicht auf der Tagesordnung stand. Der Gemeinderat wäre zwar über die Causa von Bgm. Manfred Jansky informiert worden. Man will aber offene Fragen zum noch anhängigen Berufungsverfahren abklären, so die Stellungnahme aus der Gaishorner Gemeindestube. Nächste Gemeinderatssitzung: Juni 2013.
In Hohentauern steht der Finanzierungsbeschluss auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung am 8. April. Die Gemeinde Treglwang war bis Redaktionsschluss für eine Stellungnahme nicht erreichbar.
Betroffene Eltern fordern seit Jahren die rasche Sanierung der Schule und meinen zum aktuellen Stand des Projektes: "Ich glaube es erst, wenn die Bagger fahren".

Autor:

Angelika Marianne Wohofsky aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.