Josef Köberl liebt Eis und Kälte
Ein Grundlseer mit den Genen eines Eisbären

Der Mann, der aus der Kälte kam – und dort auch gerne bleibt. Josef Köberl in seinem "Badewasser".
  • Der Mann, der aus der Kälte kam – und dort auch gerne bleibt. Josef Köberl in seinem "Badewasser".
  • Foto: Köberl
  • hochgeladen von Roland Schweiger

Schwimmen bei Minusgraden ist nicht jedermanns Sache. Für Josef Köberl ist dies aber die ideale Temperatur und am liebsten ist er in den Wintermonaten im Wasser zu finden. "Brr, das schaut aber kalt aus", sagt jeder, wenn Josef Köberl seine Fotos zeigt. Der Grundlseer Extremsportler hat schon einige lebensgefährliche Schwimmprojekte durchgeführt. Er ist zum Beispiel 2015 den Ärmelkanal in 14 Stunden und 21 Minuten durchschwommen. 41,7 Kilometer lang waren Quallen und andere gefährliche Tiere und Situationen seine Begleiter. Abgesehen von diesen gefährlichen Projekten ist Eisschwimmen aber für jeden machbar. "Eisschwimmen kann jeder, der gesund ist und es machen will", sagt Josef Köberl. Er ist auch der Präsident der Ice Swimming Association Austria, der Vereinigung der österreichischen Eisschwimmer. Mehrere Wettbewerbe werden jährlich durchgeführt.

Immer schön cool bleiben

Der Nordkanal zwischen Nordirland und Schottland ist 35 km breit, hat eine Wassertemperatur von 14 Grad und Josef Köberl startete auch dieses Schwimm-Abenteuer. Welches aber leider misslang und er es ein anderes Mal unbedingt fortsetzen will. Sein Vollmondschwimmen in der Donau ist mittlerweile eine legendäre Veranstaltung, die der in Wien lebende Grundlseer ausweiten möchte.
Der Vollmond sah die coolen Eisschwimmer im Februar sogar zum ersten Mal in Graz "planschen". Am 30. April ist er übrigens um 16 Uhr auf ORF 2 in der "Barbara Karlich-Show" zu erleben. Es geht um das Thema Rekorde und darüber kann Josef Köberl einiges berichten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen