Handgranate gefunden
Gegenstand entpuppte sich als Granate

Mühlreith, Bezirk Liezen.- Ein 49-Jähriger stieß Sonntagvormittag, 14. Oktober 2018, bei Grabungsarbeiten auf seinem Grundstück auf eine Handgranate. Das Kriegsrelikt wurde vom Fundort zur fachgerechten Entsorgung abtransportiert.
Der 49-Jährige war gegen 11:00 Uhr dabei, auf seinem Privatgrundstück eine Drainage zu legen. Dabei entdeckte er einen metallischen Gegenstand mit ovaler Form. Der Mann vermutete, dass es sich bei seinem Fund möglicherweise um ein Kriegsrelikt handeln könnte und verständigte die Einsatzkräfte. An der Örtlichkeit wurden daraufhin Absperrmaßnahmen durchgeführt und der Straßenverkehr umgeleitet. Ein sprengstoffkundiges Organ (SKO) stellte fest, dass es sich bei dem Gegenstand tatsächlich um eine Handgranate handelt. Daraufhin wurde der Entminungsdienst verständigt. Die Granate aus dem zweiten Weltkrieg wurde letztlich zur fachgerechten Entsorgung vom Fundort abtransportiert. Bei dem Vorfall kam niemand zu Schaden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen