Entlang der B 145
Lärmschutz-Innovation in Untergrimming

Die Lärmschutzwand in Untergrimming soll 350.000 Euro kosten.
  • Die Lärmschutzwand in Untergrimming soll 350.000 Euro kosten.
  • Foto: Land Steiermark
  • hochgeladen von Christoph Schneeberger

„Auf der B 145, der Salzkammergut Straße, kommt bei Untergrimming österreichweit erstmals ein besonders innovatives Produkt zur Anwendung. Nämlich ein schallabsorbierendes Sicherheitsprofil gepaart mit einer Lärmschutzwand, die kein Fundament benötigt. Im Fall der 400 Meter langen Lärmschutzmaßnahme Untergrimming ist das Produkt geradezu ideal, da der felsige Untergrund keine konventionelle Gründung zugelassen hätte, womit auch keine Lärmschutzwand errichtet hätte werden können. Insgesamt wurden 350.000 Euro investiert“, berichtet Verkehrslandesrat Anton Lang.

Neuartige Lärmschutzwand

Eine niederösterreichische Firma bietet seit Anfang des Jahres neuartige Betonleitelemente an, die über eine lärmabsorbierende Oberfläche bis zur Aufstandsfläche verfügen. Durch die Nähe zu den Fahrzeugen und eigens entwickelte Betontechnologie und Herstellungsverfahren steht somit eine neuartige, kombinierte Lärmschutz- und Verkehrssicherheitslösung für Landesstraßen zur Verfügung, die aufgrund ihrer kompakten Gestaltung die Einsatzmöglichkeiten von aktiven Lärmschutzmaßnahmen seitens des Straßenbetreibers massiv erweitert.

Bis zu zwei Meter hohe Wand

Projektleiter Michael Mandl von der A16, Verkehr und Landeshochbau meint dazu: „Die Lärmschutzwand beginnt bei Kilometer 112,000 als Fertigteilwand mit einer Höhe von zwei Metern und setzt sich im Bereich der Brücke bis zum Wartehäuschen der Bushaltestelle, wo sie dann auch endet, als Aluminiumwand mit eineinhalb Metern Höhe fort. Im Bereich des Fertigteilsystems wurden die vorhandenen Leitschienen demontiert. Die Funktion wird von der im System integrierten Betonleitwand übernommen.“

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen