Nun ist es fix: Gesundheitszentrum Admont wird offiziell eröffnet

Die Eröffnung des Gesundheitszentrums Admont rückt näher: Bürgermeister Hermann Watzl, Oliver Petz, Abt Gerhard Hafner, Eva-Maria Petz und Stift-Wirtschaftsdirektor Franz Pichler
  • Die Eröffnung des Gesundheitszentrums Admont rückt näher: Bürgermeister Hermann Watzl, Oliver Petz, Abt Gerhard Hafner, Eva-Maria Petz und Stift-Wirtschaftsdirektor Franz Pichler
  • Foto: Stift Admont
  • hochgeladen von Christoph Schneeberger

Das Gesundheitszentrum Admont wird im Frühjahr offiziell eröffnet. Zwei Kassenärzte konnten nun vorgestellt werden.

Die Kooperation zwischen dem Benediktinerstift Admont, der Marktgemeinde Admont, der Sozialversicherung, dem Gesundheitsfonds Steiermark und dem Land Steiermark wurde nun fixiert. Das neue Gesundheitszentrum wird im Frühjahr offiziell eröffnet.

Schwierige Suche

Nach einer intensiven Suche ist es gelungen, Kassenärzte für das neue Gesundheitszentrum in Admont zu finden. Oliver Petz und Eva-Maria Petz werden gemeinsam mit einem Team von Vertretungsärzten, diplomiertem Pflegepersonal und unterschiedlichen Gesundheitsberufen, wie beispielsweise Diätologen oder Physiotherapeuten das Zentrum betreiben und eine Kassenpraxis für Allgemeinmedizin eröffnen.

Notwendiger Schritt

„Fast auf jeder Seite der Evangelien ist zu lesen, wie sich Jesus kranken Menschen zugewandt hat. Daraus ergibt sich die christliche Verantwortung für Menschen mit körperlichen und seelischen Leiden da zu sein. Abt und Kapitel haben deshalb sofort zugestimmt, das Gesundheitszentrum auf stiftischem Areal zu errichten. Zusätzlich war auch die Situation in Admont ein innerer Motivationsschub. Arzt um Arzt ging in den wohlverdienten Ruhestand, doch keine Nachfolger traten an ihre Stelle. Weshalb Stift und Gemeinde dieses Zentrum errichten wollten, besonders in Hinblick darauf, praktische Ärzte für die Region gewinnen zu können“, berichtet Abt Gerhard Hafner.

Spezielles Angebot

Um der Bevölkerung ein besonders breites medizinisches Angebot zur Verfügung zu stellen, werden manche Praxen außerhalb der Primärversorgung nach dem Time-Share-Prinzip betrieben. Durch diese Art der Praxisgemeinschaft können mehrere Ärzte und andere medizinische Dienstleister die gleichen Räumlichkeiten zu unterschiedlichen Zeiten nutzen.

Ärztezentrum mit Zukunft

„Die Marktgemeinde Admont wird in absehbarer Zeit das große Problem der ärztlichen Versorgung der Bevölkerung abschließen können. Dank der vorbildlichen Kooperation mit dem Stift Admont und mit finanzieller Beteiligung sowohl der Gemeinde als auch des Landes entstand in der ehemaligen Tischlerei ein Gesundheitszentrum, dass in medizinischer Sicht Vorreiter in vielen Belangen sein wird. Gott sei Dank konnte nun auch die Suche nach Medizinern abgeschlossen werden, und einer Eröffnung noch im Frühjahr 2020 steht nichts mehr im Wege“, betont der Admonter Bürgermeister Hermann Watzl.

Autor:

Christoph Schneeberger aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen