Premiere für den "Dialog im Bezirk" der Feuerwehren

Gestartet wurde mit der "Einsatzdoku 2017" von Christoph Schlüßlmayr, welche das jährliche Einsatzspektrum der 95 Feuerwehren im größten Bezirk Österreichs anschaulich umriss. Oberbrandrat Heinz Hartl stellte die Mitglieder des gesetzlichen Ausschusses einzeln vor, weiters die Bereichssonderbeauftragten: Landesfeuerwehrarzt Josef Rampler, Thomas Fessl (Katastrophen-Hilfsdienst), Philipp Weissenbacher mit Walter Rieger (Florian Liezen), Christian Sotlar (Jugend) und Christoph Schlüßlmayr (Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation).

Vorstellung der Ziele

Der neu gewählte Bereichsfeuerwehrkommandant Heinz Hartl stellte gemeinsam mit seinem Stellvertreter die Ziele für die Zukunft vor. Die wichtigsten Themen: gesicherte Aufrechterhaltung des Zivildienstbetriebes am Florian Liezen, Sicherung der Tagesausrückungsbereitschaft im ländlichen Raum, Schaffung fairer Stimmrechtsverhältnisse auf Landesebene sowie Vermeidung kostenintensiver Parallelstrukturen.

Autor:

Christoph Schneeberger aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.