Radar bei Bahnübergang
Rotlichtüberwachung im Bezirk Liezen

Klein und scharf - der Radarkasten beim Bahnübergang Wörschach.
  • Klein und scharf - der Radarkasten beim Bahnübergang Wörschach.
  • Foto: Schweiger
  • hochgeladen von Roland Schweiger

Vor kurzem wurden in Österreich Radargeräte bei Bahnübergängen positioniert. Grund dafür: Laut Statistik quert rund ein Viertel aller Verkehrsteilnehmer Eisenbahnkreuzungen trotz Rotlicht. Die ÖBB hat nun auch Anträge im Bezirk Liezen bei der Bezirkshauptmannschaft eingebracht und diese Rotlichtüberwachungsanlagen wurden auch bereits scharf geschaltet. Die Anlagen funktionieren ähnlich wie die Rotlicht-Blitzer bei reinen Straßenkreuzungen. Technisch geht das folgendermaßen: Über den Bahnübergang wird ein virtuelles Feld gelegt. Sobald Rot ist, wird das Feld aktiviert und es werden Bilder gemacht. Sowie ein Fahrzeug die Eisenbahnkreuzung trotz Rotlicht überquert, auch wenn sich die Schranke schon geöffnet hat, wird „geblitzt“ und das Kennzeichen durch ein Foto erfasst. Die Auswahl der Standorte erfolgt laut ÖBB nach drei Kriterien: Unfallzahlen, Beobachtungen des Verhaltens der Verkehrsteilnehmer und der tägliche Verkehr, also die Höhe der Verkehrsfrequenz. Drei solche Radaranlagen sind im Bezirk Liezen bereits aktiv. In Wörschach, in Pruggern (Moosheim) und Haus im Ennstal (Weißenbach). Die Auswertungen, wie viele Übertretungen es bereits gibt, werden im kommenden November durchgeführt. Die Verwaltungsstrafen dafür können bis zu 726 Euro betragen.

Autor:

Roland Schweiger aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.