Schwerer Arbeitsunfall in Wörschach

In Wörschach hat sich ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber in das LKH Graz geflogen.
  • In Wörschach hat sich ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber in das LKH Graz geflogen.
  • Foto: Rotes Kreuz
  • hochgeladen von Christoph Schneeberger

Am Dienstag hat sich in der Gemeinde Wörschach ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Aus noch ungeklärter Ursache fiel einem  50-jährigen Baustellenmitarbeiter ein schwerer Holzpfosten auf den Kopf. Der Bauarbeiter wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort wiederbelebt werden musste. Durch das rasche Eintreffen der Rettungskräfte aus Liezen, des Notarztes aus Rottenmann sowie eines praktischen Arztes aus Stainach, konnte der Bauarbeiter stabilisiert werden. Er wurde dem Notarzthubschrauber C14 übergeben, der ihn in das LKH Graz flog.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen