Sölkpassstraße bis zur Erzherzog-Johann-Hütte befahrbar

Derzeit noch Schotterstraße, ab nächster Woche soll dann asphaltiert werden.
  • Derzeit noch Schotterstraße, ab nächster Woche soll dann asphaltiert werden.
  • Foto: Land Steiermark
  • hochgeladen von Christoph Schneeberger

„Wir tun alles, um die L 704, die Sölkpassstraße, nach den heftigen Unwettern im August letzten Jahres zumindest abschnittsweise befahrbar zu machen. Nachdem ein Großteil der Schadstellen saniert wurde, kann ab sofort von Liezener Seite kommend zumindest einmal bis zur Erzherzog-Johann-Hütte – bis Kilometer 27,40 – zugefahren werden. Derzeit zwar noch auf einer Schotterstraße, aber spielt das Wetter mit, wird dieser Abschnitt nächste Woche asphaltiert“, informiert Verkehrslandesrat Anton Lang.

Alles im Herbst erledigt

Natürlich ebenfalls auf Hochtouren laufen die Arbeiten Richtung Bezirk Murau. Hier sollten die Sanierungsarbeiten der Unwetterschäden bis Anfang Juli abgeschlossen werden können, womit dann die gesamte Passstraße wieder befahrbar sein wird. Sämtliche Asphaltierungsarbeiten sollten dann im Herbst abgeschlossen werden.

Autor:

Christoph Schneeberger aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.