Platz'l Riesneralm
Start in eine neue Zeitrechnung

Modernes Design und ein bewährtes Konzept: Das Fachgeschäft Sport Scherz wurde nach einer dreimonatigen Bauzeit am vergangenen Wochenende offiziell eröffnet.
5Bilder
  • Modernes Design und ein bewährtes Konzept: Das Fachgeschäft Sport Scherz wurde nach einer dreimonatigen Bauzeit am vergangenen Wochenende offiziell eröffnet.
  • hochgeladen von WOCHE Ennstal

Die neue Talstation der Riesneralm sowie das Sportfachgeschäft sind nun offiziell eröffnet.

Die Wintersaison bringt für Schifreunde der Riesneralm einiges Neues. Das "Platz'l" Riesneralm ist nämlich das neue Aushängeschild des Schigebietes. Optisch wird sich das neue Gebäude hervorragend in die bestehende Infrastruktur einfügen und bietet neben einem großzügigen, modernen Sportfachgeschäft auch zusätzlich eine Lebensmittelecke mit Trafik als kleiner Nahversorger. Neben dem Sportartikelverkauf gibt es eine Verleihmöglichkeit diverser Sportgeräte sowie Zubehör für Winter- und Sommeraktivitäten. Mit dabei ist auch die neueste Schiaufbereitung mit computergesteuerter Servicestraße sowie ein zeitgemäßes Schi-Depot.

Langjährige Partnerschaft

Die Kooperation zwischen Sport Scherz und den Riesneralm Bergbahnen hat vor 28 Jahren mit einem zwölf Quadratmeter großen Sportgeschäft begonnen.
Nach mittlerweile sechs Zubauten in vier verschiedenen Gebäuden ist der jetzige zweigeschoßige Neubau mit einer Verkaufsfläche von 700 Quadratmetern der logische Schritt in die Zukunft, wie Harald Scherz und Geschäftsführer Erwin Petz betonen. Mit diesem Projekt entstand ein Servicecenter, das zu den größten der Region gehört.

Weitere Investitionen

Die bisherigen Geschäftsflächen der Riesneralm Bergbahnen wurden zu einem modernen und innovativen Dienstleistungscenter umgebaut. Herzstück sind dabei Indoorkassen mit großem Foyer in zeitgemäßem Design.

Neuer Tourismus-Service

Durch die Übersiedelung des Tourismusverbandes Grimming-Donnersbachtal vom bisherigen Standort ins „Platz'l“ der Riesneralm finden die Gäste ab sofort sämtliche Informationen direkt vor Ort. Die Planung umfasst auch eine eigene Busfahrerlounge, in der den Fahrern komfortable Relaxsessel sowie ein moderner Flatscreen für Entspannung zur Verfügung stehen. Ein Meetingraum zur Anmietung für Firmenevents rundet das Angebot ab. Die Verkehrsflächen zwischen den beiden Gebäuden werden parkfrei gehalten. Die Kosten belaufen sich auf etwa 1,5 Millionen Euro, für die Planung zeichnete die Kreiner Architektur ZT GmbH verantwortlich.

Ermöglicht durch:

Autor:

WOCHE Ennstal aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.