Steirerkas aus der Kleinsölk wurde als "GenussPionier" prämiert

Verleihung: Grete Reichsthaler, Marianne Gruber (Koordinatorin), Martina Ebenschweiger und Landesrat Johann Seitinger (v.l.).
  • Verleihung: Grete Reichsthaler, Marianne Gruber (Koordinatorin), Martina Ebenschweiger und Landesrat Johann Seitinger (v.l.).
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Petra Schuster

Im Rahmen der Bundestagung der GenussRegion Österreich, die kürzlich in Graz stattfand, gab es besonderen Grund zur Freude. Familie Ebenschweiger vlg. Zauner aus Kleinsölk wurde als Produzent des Ennstaler Steirerkas die Auszeichnung zum GenussPionier verliehen. Die Geschichte des Steirerkas geht 200 Jahre zurück, bis zur Zeit von Erzherzog Johann.

Der Wert des regionalen Produktes

Insgesamt 122 Vetreterinnen und Vertreter österreichischer GenussRegionen tagten in Graz und machten die steirischen Landeshauptstadt für zwei Tage zum Genusszentrum. GenussRegion Obfrau Margarete Reichsthaler konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter u.a. Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Agrarlandesrat Johann Seitinger und der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl. Durch die Tagung soll die Initiative zum Erhalt regionaler Lebensmittel und Arbeitsplätze gestärkt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen