Vandalismus im Nationalpark

Den Unis sind so Daten verloren gegangen, die für den Gesamtvergleich wichtig sind. Die „Geschiebeanlage“ misst oberhalb der Mündung des Johnsbaches in die Enns laufend die Gesamtmenge des vom Bach transportierten Materials. Ziel des Projektes ist es, mehr über die Zusammenhänge zwischen Verwitterung von Fels und Abtransport von Geröllen zu erfahren. "Leider mussten wir einen Graben komplett auslassen, da hier fünf von sechs Reflektoren abgerissen wurden“, meldet Eric Rascher von der UNI Graz.

Relevante Daten
Der Schaden am Projekt, das durch öffentliche Mittel aus dem Wissenschaftsfonds gefördert wird, kann schwer beziffert werden. „Hier arbeiten wir an Erkenntnissen, die auch für den Schutz der Bevölkerung von großer Bedeutung sind. Sollte so etwas häufiger vorkommen, muss man sich Konsequenzen überlegen“, sagt Daniel Kreiner, Forschungsleiter im Nationalpark.

Hochwasserschutz
Das Projekt mit dem Namen „SedynX“ (Sedimentdynamik Xeis) liefert wichtige Daten für das Management im Nationalpark und weit darüber hinaus. Bedeutend ist es auch für den Hochwasserschutz an Wildbächen, weshalb neben weiteren Partnern die Wildbach- und Lawinenverbauung (WLV) ein Unterstützer des Projektes ist.

Autor:

Christoph Steindl aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.